Dein Schicksal wird bestimmt!

 

Noch im Mutterleib wird das Schicksal eines Menschen bestimmt, wird der Mensch schon vom  Mutterleib an abgelehnt, oder wird dieses Kind freudig erwartet. Das Sprungbrett heißt Ablehnung oder Annahme.

 

Was bewirkt die Annahme?

Die Annahme bewirkt Liebe und Geborgenheit, diese beiden wichtigen Punkte sind ein wichtiges Sprungbrett ins Leben.

Wer von den Eltern angenommen wird, der wird auch von seinem Umfeld angenommen, da alle Handlungen einen geistigen Effekt haben.

Er wird ein körperlich gesünderer Mensch sein, als derjenige, der Ablehnung erfährt. Die Schulnischenleistungen werden positiv beeinflusst, auch werden solche Kinder einen besseren Freundeskreis haben, als Kinder die abgelehnt werden.

Hier füge ich ein Sprichwort ein: „Sage mir mit wem du umgehst, ich sage dir dafür wer du bist.“

Alles dies (und noch viel mehr)  beeinflusst unser Leben, hier werden die Lebens-Weichen gestellt.

Das Gegenteil von Annahme ist Ablehnung, unter der mehr Menschen leiden, als den Segen der Annahme empfangen zu haben.

 

Wer unter Ablehnung leidet, der sollte sich dieses Video von Derek Prince ansehen. Dieser Artikel ist keine Zusammenfassung von Derek Prince seiner Predigt, sondern meine eigene Lebensweisheit, die mir geschenkt wurde. In der Nacht lag ich lange wach im Bett, da kreisten meine Gedanken nur darum, wie unser Schicksal  bestimmt wird. Mir wurde in der Nacht schon klar, wie wichtig es ist über dieses Thema zu schreiben, da außer mir, noch viel mehr Menschen ein ähnliches Schicksal erlitten haben. Ablehnung ist ein Punkt, aber was diese Ablehnung bewirken kann, dies geht so tief. Wer abgelehnt wird, der wird schlecht behandelt, wer angenommen wird, er erfährt eine gute liebevolle Behandlung.

Eines der schlimmsten Auswirkungen der Ablehnung sind, Misshandlung und Missbrauch.

Kindesmissbrauch und die Spätfolgen!

Als ich diesen Artikel schrieb, beschäftigte ich mich erst mit den Auswirkungen des Missbrauchs und der Misshandlung. Was ich im Internet von Psychologen las, erklärte mir plötzlich vieles aus meinem eigenen Leben. Warum ich diese und jene Handlungen tat, die für viele andere Menschen abstoßend wirkte. Was Liebe bewirkt, kann ich an meiner fast 13 Jahr jüngeren Schwester sehen. Sie erhielt von meiner Mutter die Liebe und Fürsorge, die ich nie bekam, daher verlief ihr Lebensweg in geordneten Bahnen, was sich bis zum heutigen Tag nicht geändert hat.

 

Ich stellte mir heute Nacht einige Fragen!

Was hätte nach meinem ersten Selbstmordversuch, den ich  mit 15 Jahren hatte,  geschehen müssen, um diesen verkorksten Lebensweg nicht zu erleiden?

Seelsorge durch einen Therapeuten der ein wiedergeborener Christ ist, dann hätte dieser verkorkste Lebensweg abgewendet werden können. Diese Segnung wurde mir nicht zuteil, allerdings wurde mir die Kraft zum Kämpfen geschenkt, ansonsten hätte es sehr früh ein böses Ende mit mir genommen.

 

Von Menschen zwar abgelehnt, aber nicht von Jeschua!

Durch unseren Heiland durfte ich die Tiefe meines Lebensweges erkennen, denn was mir widerfuhr, musste meine Mutter und ihre Mutter ebenfalls erleiden. Nachdem mir dies alles bewusst wurde, beschäftigte ich mich mit den Generationsflüchen.

2 Mose 20,5 Bete sie nicht an und diene ihnen nicht! Denn ich, der Herr, dein Gott, bin ein eifersüchtiger Gott, der die Schuld der Väter heimsucht an den Kindern bis in das dritte und vierte Glied derer, die mich hassen,

Das komplizierte Leben!

Was bedeuten Flüche in unserem Leben?

 

Ein weiteres Geschenk!

Dieses Geschenk betrifft wie ich meine Mutter sehen durfte, um ihr Verhalten zu verstehen und sogar Verständnis für ihr Verhalten zu erlangen. Daher konnte ich diesen Beitrag schreiben: Vergebung sprengt Ketten!

Für mich ist es ein besonders Geschenk meine Mutter mit anderen Augen zu sehen. Dieses Gebot wurde für mich nicht aufgehoben, nur weil meine Mutter handelte, wie sie handelte an mir.

Matthäus 15,4 Denn Gott hat geboten und gesagt: »Du sollst deinen Vater und deine Mutter ehren!« und: »Wer Vater oder Mutter flucht, der soll des Todes sterben!«

2 Mose 20,12 Du sollst deinen Vater und deine Mutter ehren, damit du lange lebst in dem Land, das der Herr, dein Gott, dir gibt!

 

Was ist mit meinen Kindern?

Ich gab meinen Kindern zwar Liebe, aber trotzdem habe ich ihnen große Seelische-Schmerzen zugefügt, die ebenfalls aus meiner Vergangenheit rühren, wie es bei meiner Mutter und mir der Fall gewesen ist. Traurigerweise kommen zu den Kindheitserlebnissen, die Angriffe von Christen noch dazu, die überhaupt nichts mit der Kindheit und dem Resultat des Missbrauchs und der Misshandlung zu tun haben. Heute Nacht wurde mir bewusst , dass das Bild vom Meer, von Jeschua nicht besser gewählt werden konnte.

 

Vision aus dem Jahr 1999

Ich sah mich im Meer schwimmen. Erst waren die Schwimmzüge sehr kräftig, dann wurde meine Kraft immer weniger, bis ich am Ende keine Kraft mehr hatte. Ich ging unter und plötzlich sah ich mich an einem wunderschönen Strand stehen. Jesus kam mir entgegen und ich lief in seine Arme. Nun wusste ich, dass ich mit meinem Liebsten vereint bin bis in alle Ewigkeit.

Ende

Von fremden Menschen abgelehnt zu werden und sogar öffentlich verleumdet zu werden, dies ist für mich leichter zu verkraften, als der Bruch zwischen mir und meinen Kindern, der durch mein Verhalten verursacht wurde. Eine Wiederherstellung mit dem Mutter-Kind-Verhältnis ist mir unzählige male wichtiger, als nicht weiter von so vielen Christen gehasst und verleumdet zu werden. Ja, es ist mein großer Wunsch, eine Wiederherstellung und Heilung der Seele meiner Kinder und der von mir. Ich habe nur einen Lebensmut, dies ist der Ausschau nach Jeschua und unserer baldigen Heimreise. Ohne diese Hoffnung wäre ich längst an zerbrochenen Herzen gestorben.

Offenbarung 22,20 Es spricht, der dies bezeugt: Ja, ich komme bald! Amen. – Ja, komm, Herr Jesus (Jeschua)!!!

 

Schalom,

Ulrike Veronika Barthel