Der Angriff auf Israel!

 

Dies ist eine Traumvision, die ich am frühen morgen des 30 Mai 2011/ 26 Iyyar 5771  erhalten habe.

Jetzt beachtet 7 Jahre später die News, aber auch warum Israel nicht noch mehr Land abgeben darf!

 

JAHUWAH wird Israel beschützen!

 

Vision

Ich sah mich am israelischen Flughafen! Dort bemerkte ich zwei Soldaten, die ich angesprochen hatte. Meine Frage war folgende: „Bitte sagt mir, seid ihr Israelis, denn ich liebe Jahwes Volk so sehr?“ Weiter hörte ich mich reden, dass ich ihnen von meiner Internetseite erzählte Hands-for-Charity!

Ich sagte ihnen, dass ich auf der Startseite meiner Internetseite einen offenen Brief an Mr. Netanjahu geschrieben habe. Während ich ihnen sagte was dort steht, fühlte ich so eine Liebe, die ich in meinem Körper hier noch nie gefühlt habe.

Danach schwenkte das Bild und ich sah mich unter lauter israelischen Soldaten, es muss wohl eine Kantine gewesen sein. Dort unterhielt ich mich mit allen die dort waren und ich bemerkte das die beiden Soldaten vom Flughafen auch dort waren.

Plötzlich hörte ich Sirenen aufheulen und ich sah Häuser und eine wunderschöne Landschaft! Dann fielen Raketen auf das Land, ich hatte das befinden, Gottes Hände über Israel zusehen, damit die Raketen nicht die Zerstörung anrichten konnten, die ursprünglich geplant war.

Alles was mir besonders in Erinnerung blieb, dass war die Liebe die ich fühlen durfte! Was für eine Liebe hat der Vater für sein Volk, denn nun ist es soweit, dass der Vater sich ganz seinem Volk zuwendet und sich von den Heiden abwendet. Es muss schrecklich sein, in die Hände des lebendigen Gottes zufallen.

Nach diesen Traum war mir klar, dass die Liebe, die ich für Israel fühlen darf, vom Vater im Himmel kommt. Jetzt kann ich es noch weniger abwarten, bis ich endlich die Liebe vom Vater dauerhaft spüren darf. Denn die Liebe ist das Größte!

 

The Attack on Israel

Vision

I was seeing myself on the Israeli airport. I noticed two soldiers, that I had approached and talked to.

My question was: Please tell me, are you Israeli’s, because I love the nation of God so much!?

I heard myself talking continually, that I told them about my German web site hands-for-charity

I told that them that I posted an open letter to Mr. Netanjahu on my welcome page. While I was telling them what I had written on my site, I felt such strong love like I have never felt in my life before.

Than the picture got shaky and I saw myself amongst israeli soldiers, it had to be a mess hall. There I had a conversation with all present and the two soldiers from the airport were there too.

Suddenly sirens went off and I saw houses and a beautiful landscape. Than rockets fell on the land and I had the impression to see God’s hands over Israel, so that the rockets could not do the damage as originally planned.

What I remembered the most is that I was able to feel the love of God.

What Love does the Father have for His Nation Israel, and now it is going to happen that the Lord will turn towards His people and He will turn from the pagans.

It has to be horrible to fall in the Hands of the Living God.

After this dream I realized, that this Love that I felt, came from the Father in Heaven. Now I have even less patience until I can finally feel the Love of the Father all the time. Because Love is the greatest of all!

 

Unser Vater im Himmel wird Israel beschützen, so wie ER es in der Vergangenheit auch getan hatte!

 

 

18th April 2018

 

Achtet bitte auf die aktuelle Situation in Israel!

Netanyahu: Israel on guard against Iranian terror attacks on diplomats

 

 

„This Will Be Israel’s Most Dangerous May Since 1967“

„Dies wird Israels gefährlichster Mai seit 1967 sein“


Der ehemalige Chef der israelischen Verteidigungsstreitkräfte glaubt, dass der bevorstehende Monat Mai der gefährlichste Situation für Israel sein könnte, die seit dem Sechstagekrieg von 1967 auf dem Spiel steht.

„Wenn ich auf den Monat Mai schaue, sage ich, dass es keinen Monat Mai gab, der seit 1967 so gefährlich war“, sagte Amos Yadlin in einem Interview mit der israelischen Tageszeitung Yedioth Ahronoth.

Im Mai 1967 begann sich die Sicherheitslage im Nahen Osten zu verschlechtern, als Ägypten UN-Friedenstruppen aus dem Sinai verbannte und drei arabische Nationen ihre Streitkräfte entlang Israels Grenzen mobilisierten.

Israel startete schließlich Anfang Juni einen Präventivschlag und besiegte Ägypten, Jordanien und Syrien entscheidend.

„Bei den letzten Feierlichkeiten zum Unabhängigkeitstag wurde ich an die Unabhängigkeitszeremonie von 1967 erinnert“, sagte Yadlin. „Die Jerusalemer Parade, alle waren zufrieden, aber sie haben dem Beginn der Entwicklungen, die in den Sechstagekrieg mündeten, keine Beachtung geschenkt.“

Yadlin warnte auch vor israelischer Selbstgefälligkeit und Selbstüberschätzung. Er wies darauf hin, dass Israel nicht erkannte, was vor dem Jom-Kippur-Kriegs von 1973 in Syrien und Ägypten vorbereitetet wurde, dem heiligsten Tag. Daher erlitt Israel schwer Verluste, bis sie ihre Feinde letztendlich besiegten.

„Wenn die Staatschefs über Israel als Supermacht sprechen, erinnert es mich auch an die Geräusche von 1973“, erklärte Yadlin. „Lasst uns bescheidener und vorsichtiger werden und verstehen, wohin wir gehen.“

Yadlin wies auf die jüngsten Eskalationen zwischen Israel und dem Iran in Syrien hin. Im Februar infiltrierte eine iranische Drohne den israelischen Luftraum. Sie wurde später gefunden, mit Explosivstoffen, um anscheinend für einen Terroranschlag beladen zu werden. Israel rächte sich, indem es das Kontrollzentrum für die Drohne und das syrische Luftabwehrsystem traf.

Letzte Woche soll Israel einen syrischen Flugplatz getroffen haben, auf dem auch iranische Drohnen kontrolliert werden. Der Iran versprach starke Vergeltung für den Angriff.

Israel hat unmissverständlich erklärt, dass es dem Iran nicht erlauben wird, sich an seiner nördlichen Grenze zu verschanzen.
Yadlin berichtete über die Eskalation einer kürzlichen Erklärung eines hochrangigen iranischen Militärs. „Der stellvertretende Kommandant der Revolutionsgarde sagte, dass seine Armee Israel auslöschen und unsere Luftwaffe zerstören kann, und so können wir nur noch ins Meer entkommen“, sagte Yadlin. „Aus militärischer Sicht kann er die Existenz des Staates Israel nicht bedrohen, er kann der Luftwaffe nicht einmal schaden.“

Dennoch, so Yadlin, müsse Israel im Umgang mit dem Iran äußerst vorsichtig sein.

„Ein Präventivschlag muss nicht unbedingt die Gefahr einer Konfrontation in voller Konsequenz beinhalten“, sagte er, „und ich hoffe, dass die Leute, die im Kabinettsraum sitzen, sowie die Geheimdienste und Sicherheitsdienste wissen, wie man wann unterscheidet………..Hier weiterlesen

Offensichtlich wird es ein Krieg im Frühjahr werden, so wie ich es gezeigt bekommen habe, auch wird dieser Krieg nicht irgendwann im Frühjahr sein, wie es aussieht in diesem Frühjahr.

Offensichtlich sind wir dem Ende ganz nahe, was Jakobs Ärger bedeutet.

Die Annahme für eine Schawuot Entrückung, die ich in diesem Artikel veröffentlicht habe, könnte sich möglicherweise erfüllen.

:yahoo:Schawuot / Pfingsten

 

Aktuelle News zeigen, wie nahe dieser Angriff ist, den ich gezeigt bekam.

Explosionen erschüttern Militärstützpunkte in Syrien – Israel: Viele Islamisten würden ohne Irans Hilfe keine Woche überleben

Military targets in Hama & Aleppo, Syria hit by missiles – state TV

Missile strikes on pro- Iranian Shiite bases in Syria

Wenn Pastor J. D. dies gestern gewusst hätte, dann wäre er noch aufgeregter gewesen.

 

4th Mai 2018

Heute morgen bekam ich diesen Artikel zu gemailt: Israeli Knesset Gives PM Netanyahu And Defense Minister Lieberman Complete Power To Take Their Nation To War
Die israelische Knesset gibt Premierminister Netanjahu und Verteidigungsminister Lieberman die Vollmacht, ihre Nation in den Krieg zu führen

Das Gesetz sei „nichts weniger als verrückt“, sagte Ofer Shelah, ein Gesetzgeber der zentristischen Yesh-Atid-Partei, die in der Opposition sitzt. „Ich bin überschwemmt mit Anrufen von erfahrenen Sicherheitsbeamten, die zu Recht schockiert sind“, schrieb er auf Twitter. Die Maßnahme, eine Änderung der Grundgesetze, die der israelischen Verfassung dienen, ging am Montagabend mit einer Stimmenzahl von 62-41 in der Knesset mit 120 Sitzen durch. Die Wahl wurde zunächst von Netanjahus dramatischer Fernseh-Pressekonferenz in der Nacht überschattet, in der er Beweise vorlegte, die besagen, dass der Iran seine Bemühungen, eine Atomwaffe zu bauen, gelogen habe.

Während Israel wachsenden Spannungen mit dem Iran, Syrien und Gaza gegenübersteht, hat seine Knesset ein neues Gesetz verabschiedet, das es dem Premierminister und Verteidigungsminister erlaubt, allein zu entscheiden, ob ihre Nation in den Krieg ziehen wird.
Joel 4 in der deutschen Bibel, Vers 9 Ruft dies aus unter den Heidenvölkern, rüstet euch zum heiligen Krieg! Weckt die Helden auf! Alle Krieger sollen einrücken und hinaufziehen! 10 Schmiedet eure Pflugscharen zu Schwertern um und eure Rebmesser zu Spießen! Der Schwache spreche: Ich bin stark!

ANMERKUNG DES REDAKTORS: Es scheint, dass die Wahrscheinlichkeit, dass Israel mit dem Iran in den Krieg zieht, mit jedem Tag exponentiell zunimmt. Jetzt kommt die Nachricht, dass die Knesset die Macht gegeben hat, Israel fast einseitig zu Premierminister Netanjahu und seinem Verteidigungsminister Avigdor Lieberman zu führen. Diese Nachricht hat zu Recht viele in der israelischen Regierung schockiert, aber für diejenigen von uns mit unseren Augen am 14th Mai und dem 70. Jahrestag der Wiedererlangung Israels ist….kommt diese erstaunliche Wendung der Ereignisse genau richtig. Ich bin kein Fan des Krieges, aber absolut ein Fan der erfüllten biblischen Prophezeiungen.

Die Gesetzgebung, die nach mehreren Angriffen in Syrien, die weithin von Israel durchgeführt wurden, zustande kommt, erleichtert es Premierminister Benjamin Netanjahu, den Krieg zu erklären. Obwohl das neue Gesetz die Nutzung dieser Macht auf „extreme Umstände“ beschränkt, hat es innenpolitische Kritik hervorgerufen, weil es nur in den Händen von nur zwei Personen konzentriert wurde…… Lest den ganzen Beitrag

Mir war klar, diesen Artikel muss ich verlinken, immerhin will ich kein stummer Hund sein.

Jesaja 56,10 Seine Wächter sind blind; sie wissen alle nichts; stumme Hunde sind sie, die nicht bellen können; sie liegen träumend da, schlafen gern.

Ich sagte ja, dass mein Dienst zwar beendet ist, aber wenn ich wichtige Dinge sehe, dann werde ich sie posten. Alles was in Israel passiert, dies ist wichtig für uns, daher lest diesen Beitrag genau.

Als ich diesen Artikel aufrief und das Datum sah wann ich diese Vision vor 7 Jahren bekam, musste ich an folgendes denken: „Alles was Jeschua wann und wie zeigt, es steckt auch ein tiefer Sinn dahinter.“

Was ich in der letzten Zeit aufzeigte war eine Zeitspanne, vom 6th Mai bis zum 12th Mai 2018. Zum einem waren es Ereignisse die ich gezeigt bekam, oder persönliche Erlebnisse, die im Zusammenhang mit Israel stehen. Interessanterweise wurde mir in den Träumen und Visionen auch das Frühjahr, sowie T. Shirt Wetter & Sonne satt gezeigt. Laut Wetterbericht wird uns in den kommenden 8 Tagen eine strahlende Sonne und eine mollige Wärme geschenkt, genauso wie ich es gezeigt bekam.

Den Angriff auf Israel den ich sah, den sah ich am 26th Iyyar auf dem jüdischen Kalender. Warum erdreisten sich die Feinde von Israel, dieses kleine Land anzugreifen, wenn die USA doch als Schutzmacht zugegen ist? Dies kann nur einen Grund haben, dass die USA mit irgendeiner Katastrophe (Ereignis) mit sich selbst beschäftigt ist. Interessant ist auch, dass dieses Jahr der 26th Iyyar auf den 11th Mai fällt, ein Tag bevor Präsident Trump mitteilen will, wie er sich in Puncto der Iran Atom Vertrages entscheiden will.

Seid wachsam!

 

5th Mai 2018

Israel ist in höchster Alarmbereitschaft! Alle Artikel lassen durchblicken, dass Israel einen Angriff (Rache) durch den Iran erwartet, wobei der Iran noch bestimmte Tage abwartet. Die Wahlen im Libanon (6. Mai 2018) und die Entscheidung von Trump, bezüglich des umstrittenen Atomvertrag mit dem Iran. In einigen Artikeln die ich heute las sagt man, ein aufkündigen des Atomvertrags könnte den Dritten Weltkrieg auslösen.

Die Situation ist so bränzlich, in der wir uns gerade befinden, daher verlinke ich einige Artikel diesbezüglich.

Israel will russische S-300-Lieferung nach Syrien verhindern

UN Secretary General Warns Scrapping Iran Deal Could Lead To „World War III“…..UN-Generalsekretär warnt vor Verschrottung des Iran-Abkommen, dies könnte zum „Dritten Weltkrieg“ führen

Der Iran in der Zange: Israel und USA eskalieren – Russland schweigt … noch

By striking Iran in Tehran as well as Syria, Israel opened another war arena outside Syria  Diesen Artikel müsst ihr lesen

Hamas vows Gaza protests to last until Palestinians ‘return to all of Palestine’

 

Dazu fällt mir dieses Bibelwort ein:

Zephanja 2,4 Denn Gaza wird verlassen und Askalon verödet werden, Asdod soll am hellen Mittag fortgetrieben und Ekron ausgerottet werden.

5 Wehe den Bewohnern des Landstrichs am Meer, dem Kretervolk! Das Wort des Herrn ergeht gegen dich, Kanaan, du Philisterland: Ich will dich so zugrunderichten, daß niemand mehr da wohnen soll! 6 Und der Landstrich am Meer soll zu Weideland mit Hirtenwohnungen und Schafhürden werden; 7 und dieser Landstrich soll dem Überrest vom Haus Juda [als Erbteil] zufallen, daß sie darauf weiden und sich am Abend in den Häusern von Askalon lagern sollen; denn der Herr, ihr Gott, wird sich ihrer annehmen und ihr Geschick wenden.

Sacharja 9 Vers 1 Dies ist die Last, das Wort des Herrn über das Land Hadrach, und auf Damaskus wird es ruhen; denn der Herr hat ein Auge auf die Menschen, auch auf alle Stämme Israels, 2 und auch auf Hamat, das daran grenzt, Tyrus und Zidon; denn sie sind sehr weise; 3 denn Tyrus hat sich eine Festung erbaut und Silber angehäuft wie Staub und Gold wie Straßendreck. 4 Siehe, der Herr wird es erobern und wird seine Streitmacht auf dem Meer schlagen, und es selbst soll mit Feuer verzehrt werden.

5 Askalon wird es sehen und schaudern, und Gaza wird sehr erzittern, auch Ekron, weil seine Hoffnung zuschanden geworden ist; und der König wird aus Gaza vertilgt, und Askalon wird unbewohnt bleiben. 6 Und in Asdod wird ein Bastard wohnen[3], und ich will den Stolz der Philister brechen; 7 und ich will sein Blut aus seinem Mund wegschaffen und seine Greuel zwischen seinen Zähnen, so daß auch er unserem Gott übrigbleiben und sein soll wie ein Geschlecht in Juda, und Ekron wie die Jebusiter. 8 Und ich will mich um mein Haus her lagern zum Schutz vor dem Kriegsvolk und vor denen, die hin- und herziehen, daß künftig kein Bedränger mehr über sie kommen wird; denn jetzt habe ich es mit eigenen Augen angesehen.

Zum Schluss dieser Artikel: What May 2018 Has In Store: It’s Difficult To Understate The Looming Dangers Was der Mai 2018 auf Lager hat: Es ist schwierig, die drohenden Gefahren zu untertreiben

Der Monat Mai ist immer mit dem V-E Tag verbunden. Die Gefühle von „Nie wieder“ waren vor 73 Jahren sehr stark, als 1945 die UNO gegründet wurde. Seither bemüht sich Europa sehr um die Schaffung eines einzigartigen Sicherheitssystems zur Verhinderung bewaffneter Konflikte. Es war nie perfekt, aber im Großen und Ganzen hat es funktioniert. Andere Kontinente schauten mit Neid und versuchten eigene Sicherheitsregime zu etablieren.

Mehrere Vereinbarungen sind noch in Kraft, um die schlimmsten Szenarien zu verhindern, aber heute scheinen sie etwas in Vergessenheit geraten zu sein um ihre Ziele nicht zu erreichen. Doch hätte sich niemand vorstellen können, dass im Mai 2018 ein Monat am Rande eines Krieges verbracht werden würde, bei dem die Experten versuchen würden zu erraten, wann er sich entzünden wird, wie weit er sich ausbreiten wird und wie viele Akteure wahrscheinlich beteiligt sein werden. Es ist gruselig, aber da sind wir. Seit den schlimmsten Tagen des Kalten Krieges war es noch nie so angespannt.

Am 2. Mai begann Siil (Hedgehog), die größte NATO-Übung, die seit 1991 im Baltikum stattfindet, in Estland und Lettland mit 3 000 Soldaten aus 16 Ländern. Diese Übung wird bis zum 14. Mai dauern. (Welche Ironie, bis zum 70. Geburtstag „auf dem weltlichen Kalender“ von Israel) Estland und Lettland grenzen an der Russische Föderation. Lettland wird im Mai und Juni fünf militärische Übungen durchführen. All diese Aktivitäten sind intensiv genug, um Moskau als Vorbereitung auf den Krieg zu interpretieren…. Lest den ganzen Artikel

Jetzt müsstet ihr erkennen, wie nahe wir dem Inferno sind! Jeschua zeigte es mir, während der Entrückung fallen die Atombomben.

Es könnte so kommen, im Frühjahr: Sei bereit für den Nuklearkrieg im Frühjahr!

Sie wollen den Krieg und er wird kommen!

 

 

6th Mai 2018

Heute sind es 34 Jahre, seitdem ich meine Reise ins Ungewisse angetreten hatte: Mein Flug ins Ungewisse!

Derweil spitzt sich die Sicherheitslage in Israel immer mehr zu:  In first, Israeli planes bomb Hamas post in response to Gazan ‘attack kites’

 

7th Mai 2018

Heute sind es auf dem jüdischen Kalender genau 10 Jahre, dass meine Tochter und ich aus dem vollen Glauben (Spenden) leben, seitdem wir von jetzt auf gleich vor dem NICHTS standen.

Diese 10 Jahre waren keine einfache Zeit, sie waren voller Angriffe, unsagbaren Kämpfen ums Überleben in allen Bereichen, wodurch ich kräftemäßig vollkommen ausgesaugt wurde.

Aber ich blicke auch auf die große Treue und Hilfe, die wir in all den Jahren vom Himmel erhalten haben. Wir blicken auf treue Geschwister, die im Gebet und in den Finanzen an unserer Seite standen, auch wenn die Finanzen oftmals erst in letzter Minute kamen. Die Hauptsache ist, die Hilfe kam und wir hatten niemals Mangel, auch wenn es sehr schwer war.

In dieser Zeit gab ich weiterhin treu von allem was ich bekam den Zehnten, im Vertrauen dass Jeschua auch die weitere Zeit für uns sorgt.

Wer als gläubiger Mensch heute nicht von ALLEM den Zehnten gibt, wie kann er ernsthaft erwarten in Notzeiten vom Himmel erhört zu werden?

Notzeiten werden kommen, sie sind schon sehr nahe, aber dazu gleich mehr, ich möchte vorher noch erwähnen was dieser Tag auf dem weltlichen Kalender noch für mich bedeutet.

In einer Zeit wo die Verleumdungen und großen Boshaftigkeiten von einigen Christen so richtig in Fahrt kamen, zeigte Jeschua mir am 7th Mai 2014 war ER unmittelbar vor der Entrückung tun wird. Vor wenigen Tagen hatte ich in diesem Beitrag darüber geschrieben: Wer ist barmherzig?

Heute frage ich mich erneut was ich hier am PC mache, immerhin entschloss ich mich am 27th April 2018 endgültig den den Hammer fallen zu lassen. Obwohl ich an diesem Tag schon sagte, wichtige Ereignisse zu posten.

Hier kommen wichtige Ereignisse, die uns klar und deutlich zeigen, wie nahe wir einen nie dagewesenen Inferno sind. In Anbetracht dieser Tatsache müsste doch jeder wachsame Christ über sich selbst nachdenken, denn die Bibel sagt uns klar und deutlich, mit welchen Eigenschaften & Handlungen uns der Himmel verschlossen bleibt.

Beginnen will ich mit einem Artikel von Israel-Heute, bei dem ich gestern dachte: „Jetzt müsste der Zorn von JAHUWAH über die USA niederprasseln, indem die USA durch schwere nie dagewesene Katastrophe geteilt wird. Israel soll einige Teile von Jerusalem abgeben, als Gegenzug will die USA Israel vor dem Iran schützen. Welche Ironie, kurz vor dem Jerusalem-Tag, der als Sieg über ganz Jerusalem gefeiert wird. JAHUWAH wird Israel zeigen, wer die Menschen beschützt, auf keinen Fall die USA…. sondern es wird JAHUWAH persönlich sein.“ Soweit meine gestrigen Gedanken bei diesem Artikel: Bericht: Trump möchte, dass Israel auf Teile Jerusalems verzichtet

 

„Selbst wenn dann Krieg ist“: Netanjahu kündigt „sehr wichtiges“ Treffen mit Putin an

Als ich hier das Datum sah, da dachte ich: „Welch eine Ironie, Russland feiert am 9th Mai den Sieg über Deutschland, 73 Jahre später stehen wir zur selben Zeit vor dem totalen Krieg. Am 8th Mai 1945 / 25th Iyyar 5705 kapitulierte die Deutsche Wehrmacht und nun stehen wir zur selben Zeit vor einem Nuklearkrieg, so wie ich es hier in diesem Beitrag beschrieben habe: Sei bereit für den Nuklearkrieg im Frühjahr!  Alles läuft nach Plan.“

So meine Gedanken dazu, aber noch etwas gehört dazu: Neuauflage, vom angeblichen Selbstmord Hitlers!

Netanyahu: Iran’s aggression to be halted at any costs

Soweit zu dem was Trump bezüglich Israel sagte, indem die USA Israel vor dem Iran beschützen will: As US loses ground in Mideast, the stage is set for China and Russia to mull military alliance with Iran

US Navy reactivates Cold War fleet as Defense Secretary Mattis warns that ‚China and Russia present new military threats‘ across the globe

 

Ich möchte euch mitteilen was mir in den Kopf kam!

1) Weltweit teilt uns die Presse mit, wenn Trump am 12th Mai aus dem Iran Atomprogramm austritt, dann gibt es einen großen Krieg, der in ein Weltkrieg münden könnte.

2)  Netanjahu und Trump haben beide gesagt, wie falsch dieses Atomprogramm ist.

3)  Netanjahu hat Anfang Mai der Welt geheime Papiere aus dem Iran präsentiert, die Israel dem Iran entwenden konnte.

4)  Bei Israel-Heute lesen wir, dass Netanjahu Jerusalem teilen soll, dies auch noch kurz vor dem Jerusalem-Tag.

5) Trump hat Israel versprochen, Israel vor dem Iran zu beschützen, insofern sie auf die Forderung eingehen, Teile von Jerusalem abzugeben.

6)  Am Sonntag den 6th Mai 2018 (also gestern) teilte Netanjahu der Welt mit, Israel werde unter keinen Umständen den Iran in Syrien tolerieren, auch wenn es auf einen Krieg hinausläuft.

7)  Der Iran wird niemals freiwillig aus Syrien die Truppen abziehen, immerhin ist es das Ziel vom Iran, Israel komplett zu vernichten.

8)  Wenn Israel militärisch den Iran aus Syrien vertreiben will, schaltet sich Russland auch ein.

9)  Die Weissagung von Jesaja 17 wird sich erfüllen.

10)  Um Israel überhaupt dazu bewegen zu können Teile von Jerusalem abzugeben, muss Trump aus diesem Atomprogramm austreten. Möglicherweise wird er diese Worte benutzen…. (Friede und Sicherheit)

>Wir wissen was in der Vergangenheit mit der USA passierte, wenn die USA Druck auf Israel ausübte, Land für Frieden abzugeben. Schaut euch dazu dieses Video an: Bill Koenig: Eye to Eye <<

Was ist Jerusalem, ist sie nicht die heilige Stadt von JAHUWAH? Psalm 46,5 Ein Strom mit seinen Bächen erfreut die Stadt Gottes, das Heiligtum der Wohnungen des Höchsten.

Also wird die USA geteilt, indem das große befürchtete Erdbeben kommt. Ungestraft wird dies nicht bleiben.

11)  Ende von der Tragik, Israel wird angegriffen und die USA wird Israel nicht helfen können, weil die USA mit sich selbst genug zu tun hat.

12)  Am 12th Mai beginnt dieses Jahr nach Sonnenuntergang der Jerusalem-Tag, der jüdische Kalender zeigt mir den 27th Iyyar.

Iranisch-israelisches Kriegsgeflüster

Der Krieg rückt immer näher: Mittelmeer: Das russische U-Boot B-265 „Krasnodar“ feuert Kalibr-Marschflugkörper auf IS im Raum Palmyra ab Zweite US-Flotte vs. russische U-Boote: US-Offizier erwartet Konfrontation

Bitte, Trump muss dem Atomp. ein Ende machen, sonst wird Israel nie zustimmen Teile von Jerusalem abzugeben: Netanyahu steps up calls to end Iran nuclear deal

14: 29 Diesen Artikel solltet ihr unbedingt lesen: Liberman: No place for hysteria and panic…….lest diesen einen Satz genau, was Liberman heute gesagt hat: „We have no interest in escalation, but at the same time be ready for any scenario,“ Liberman said at the start of the weekly Yisrael Beiteinu faction meeting Monday.

 

9th Mai 2018

Eilmeldung

Ihr müsst dieses Video sehen!

Presse: Gefährliche Machtspiele zwischen Washington und Teheran

NTV: Schutzbunker geöffnet Israel bereitet sich auf iranischen Angriff vor

NTV: Iran drohen neue Sanktionen Trump verkündet Ausstieg aus Atomabkommen

Israel-Heute: Trump verlässt Atomabkommen – Israel bereitet sich auf möglichen Angriff vor

Am 26th Iyyar 5771 hatte ich die Vision über den Angriff auf Israel, am kommenden Freitag ist wieder ein 26th Iyyar und ausgerechnet jetzt erwartet Israel angegriffen zu werden. Was für ein Zufall.

The Middle East Is Bracing Itself For A Week Packed Full With Milestone Events Of Biblical And Prophetic Proportions Der Mittlere Osten wappnet sich selbst für eine Woche, vollgepackt mit Meilenstein-Ereignissen der biblischen und prophetischen Proportionen

Am 14. Mai, dem 70. Geburtstag Israels, eröffnen die USA feierlich ihre neue Botschaft in Jerusalem, im Einklang mit Trumps Anerkennung der Stadt als Hauptstadt Israels im Dezember. Israel hat diesen Schritt freudig begrüßt. Für Palästinenserpräsident Mahmoud Abbas bedeutet dies das Ende der Hoffnung, dass die USA eines Tages Israel dazu bringen werden, das Westjordanland und den Gazastreifen und Ostjerusalem – Länder, die es 1967 erobert hat – an einen palästinensischen Staat abzutreten. (Ich hoffe das stimmt auch, immerhin haben wir bei Israel-Heute etwas anderes gelesen. Es ist ein langer Artikel, lest ihn.)

 

The Times Of Israel schreibt: Problems are mounting for Iran, which may make it particularly dangerous

Die Probleme für den Iran steigen, was ihn besonders gefährlich machen könnte.

Laut den hebräischen Fernsehnachrichten am Mittwochabend war der Iran am späten Dienstag buchstäblich Minuten davon entfernt, eine Raketensalve gegen Nordisrael zu starten, als ein israelischer Luftangriff die Bedrohung vorher beseitigte. Acht Iraner waren unter den 15 gemeldeten Todesopfern, bei einem Angriff in Kisweh, südlich von Damaskus.
Israel glaubt offenkundig nicht, dass die Gefahr eines bevorstehenden iranischen Angriff vorüber ist – öffentliche Luftschutzbunker im Norden werden geöffnet, der IDF-Stabschef reist am Mittwoch in den Norden, die Raketenabwehrsysteme der Iron Dome werden eingesetzt und Panzer fahren Richtung Norden.

Aber die Iraner, die vor drei Monaten eine Drohne mit Sprengstoff aus Syrien nach Israel beförderten, werden seither von gelegentlichen Luftangriffen aus Israel heimgesucht, die offensichtlich die Lufthoheit und äußerst effektive Geheimdienstarbeit aufrechterhalten und unnachgiebig sind, dass sie dem Iran nicht zulassen werden eine ernsthafte militärische Präsenz in Präsident Blagar Assads blutigem, anarchischem Land aufzubauen.

Bis heute scheinen die unermüdlichen Bemühungen Irans da zu sein, seine militärische Verankerung in Syrien zu vertiefen, die vom wirklichen Machthaber in diesem Land, sowie Russland, anscheinend toleriert wird….Hier weiterlesen

 

 

10th Mai 2018 / 25th Iyyar 5778

 

Jetzt blickt auf das jüdische Datum und dann wann ich die Vision bekommen habe. Es muss keiner glauben, dass Israel jetzt für Monate Ruhe hat, auch wenn die IDF zurückgeschossen hatte, so wie es die Israel-Times berichtet. IDF: Overnight raids set back Iranian military in Syria by ‘many months’

Iranischer Raketenangriff auf den Golan

In der Nacht sind 20 Raketen von Syrien aus auf den Golan geschossen worden. Einige Raketen wurden vom Abwehrsystem Iron Dome abgefangen. Die israelische Luftwaffe reagierte mit Angriffen auf Stellungen der Iraner und der syrischen Armee.

Die Raketen wurden von der Iranischen Quds Brigade abgeschossen. Es wurden keine Raketeneinschläge auf israelischem Gebiet registriert.

Heute früh wird im Norden mit dem normalen Alltag fortgefahren. Sicherheitsexperten sagten, dass die Iraner sich mit diesem Angriff als die angekündigte Vergeltung zufrieden geben werden.

Das steht bei Hartgeld: Link zur Webseite

NTV: Raketenangriff auf Golanhöhen Israel wirft Iran Militärschlag vor

Iranische Al-Quds-Brigaden sollen für einen Raketenangriff gegen israelische Militärstützpunkte auf den Golanhöhen verantwortlich sein. Die Luftabwehr kann jedoch mehrere Einschläge verhindern. Israel reagiert mit Vergeltungsschlägen in Syrien.

Es geht da unten also los mit Angriffen auf Israel. Wir müssen damit rechnen, dass jetzt jederzeit der Tempelberg einstürzt. Dann geht es auch bei uns los. Ich habe bisher keine militärische Entwarnung bekommen.

PS: aus Deutschland wurde gemeldet, dass die dort derzeit vielen US-Soldaten aus der Öffentlichkeit verschwunden sind. Auch das ist ein Anzeichen für den baldigen Kriegsbeginn bei uns.WE.

Jetzt stellt euch vor, dass die Vermutung von Hartgeld stimmen sollten & die Moschee stürzt auf dem Tempelberg ein…..

Dann stellt euch vor, dies passiert noch heute….

Dann stellt euch vor, dass morgen Chaos hier herrscht und die Börsen den freien Fall erleben…..

Dann stellt euch vor, plötzlich vor dem NICHTS zu stehen & ihr habt Angst um Euer Leben….

Seit ihr euch sicher, zu 100% sicher, ihr erhaltet Hilfe vom Himmel?

Habt ihr euren Zehnten gezahlt, dem Armen geholfen, oder ist Gottesfurcht, Demut und Nächstenliebe in eurem Leben? Wenn dem so ist, dann bekommt ihr Hilfe vom Himmel.

Wer allerdings Hasst, Verleumdet, manipulativ Betet (was Hexerei ist) oder irgend eine andere Fleischliche Eigenschaft habt, vor der uns die Bibel warnt, dann………………

Galater 5 Vers 19 Offenbar sind aber die Werke des Fleisches, welche sind: Ehebruch, Unzucht, Unreinheit, Zügellosigkeit; 20 Götzendienst, Zauberei, Feindschaft, Streit, Eifersucht, Zorn, Selbstsucht, Zwietracht, Parteiungen; 21 Neid, Mord, Trunkenheit, Gelage und dergleichen, wovon ich euch voraussage, wie ich schon zuvor gesagt habe, daß die, welche solche Dinge tun, das Reich Gottes nicht erben werden.

1. Korinther 5,11 Jetzt aber habe ich euch geschrieben, daß ihr keinen Umgang haben sollt mit jemand, der sich Bruder nennen läßt und dabei ein Unzüchtiger oder Habsüchtiger oder Götzendiener oder Lästerer oder Trunkenbold oder Räuber ist; mit einem solchen sollt ihr nicht einmal essen.

1. Korinther 6,10 weder Diebe noch Habsüchtige, noch Trunkenbolde, noch Lästerer, noch Räuber werden das Reich Gottes erben.

Offenbar sagt die Bibel, keiner derjenigen, aber auch keiner, wird jemals in den Himmel kommen!

Israel hits 50 Iranian targets in Syria after Al Qods fires 20 missiles at IDF Golan positions

Constant flow of Iranian missiles replenishes arms destroyed by Israel, including new Fateh 313

Jetzt könnte sich ganz schnell Jesaja 17 (Link zur Bibel) erfüllen, was für die Welt ein Anlass sein könnte, dass sich alle gegen Israel wenden, so wie es der Jüdische Junge bei seinem Nahtod Erlebnis sah.

Jetzt macht euch klar welcher Feiertag vor Israel steht, es ist der Jerusalem-Tag, der am 27th Iyyar nach Sonnenuntergang beginnt. Wann ist der 27th Iyyar? Am 12th Mai 2018

Der Iran hatte zwar 10 Minuten nach Mitternacht 20 Raketen abgeschossen, aber die flogen in Richtung Israelischer-Militärbasen, was ich sah, dies war ein Angriff auf die Städte von Israel.

Ich sah den Angriff vor 7 Jahren in einer Vision, genau am 26th Iyyar, der ist morgen am 11th Mai 2018

Israel Launches Most Extensive Strike in Syria in Decades After Iranian Rocket Barrage   Diesen Satz lest genau: Israel attacked dozens of Iranian targets in Syria in what the military said was the most extensive strike in the neighboring country in decades. / Israel griff Dutzende von iranischen Zielen in Syrien an, in dem, wie das Militär sagte, es der größte Angriff im Nachbarland seit Jahrzehnten war.

Sollen wir glauben, dies bleibt ohne Antwort? Es wird so kommen, so wie Jeschua es mir zeigte.

Bild könnte enthalten: Himmel, Nacht und im Freien

Bild könnte enthalten: Nacht, Himmel und im Freien

Bild könnte enthalten: Nacht, Himmel und im Freien

Bild könnte enthalten: Himmel, Wolken und im Freien

 

Über 50 iranische Ziele in Syrien angegriffen…………..lest diesen Satz genau und dann lest meine Vision noch einmal: Die Reaktion auf den Raketenangriff der iranischen „Quds Brigade“ ließ nicht lange auf sich warten. Nachdem die israelische Luftwaffe vier von Syrien auf die Golanhöhen abgeschossenen Raketen mithilfe des Iron Dome abwehren konnte und der Rest der um die 20 abgeschossenen Raketen gar nicht erst auf israelischem Gebiet gelandet war, griff die israelische Luftwaffe nicht weniger als 50 iranische Ziele in Syrien an.

 

Hier ist ein Teil meiner Vision: Plötzlich hörte ich Sirenen aufheulen und ich sah Häuser und eine wunderschöne Landschaft! Dann fielen Raketen auf das Land, ich hatte das befinden, Gottes Hände über Israel zusehen, damit die Raketen nicht die Zerstörung anrichten konnten, die ursprünglich geplant war.

So wie JAHUWAH diese Nacht Israel beschützte, so wird ER Israel auch beschützen, wenn die ganze Welt gegen Israel kämpft. Der Schaden, der Israel zugefügt werden soll, dies wird nicht geschehen, auch wenn sehr viel Leid während Jakobs Ärger geschehen wird.

 

In dem Artikel heißt es weiter:  „Die Quds Brigade hat einen hohen Preis bezahlt“, sagte ein israelischer Militärsprecher. Der israelische Angriff der Luftwaffe wurde als einer der größten Operationen der israelischen Luftwaffe seit Jahrzehnten bezeichnet.

Gegen 2:45 Uhr Ortszeit wurden Explosionen in der Nähe der Stadt Tzfat (Safed) gemeldet. Dabei handelte es sich nicht um Explosionen der iranischen Raketen, die ihr Ziel ja nicht erreicht hatten, sondern um die Reaktion der israelischen Armee. Danach wurde auch von Explosionen in Damaskus berichtet.

Während der Operation der Luftwaffe wurden die Bewohner aufgefordert, in den Schutzräumen zu bleiben. Doch schon heute früh hat man im Norden wieder mit dem normalen Alltag begonnen.

Der israelische Militärsprecher erklärte: „Die israelische Armee hat eine großangelegte Operation gegen den Versuch der „Quds Brigaden“ „unternommen, eine Offensive gegen Israel durchzuführen. In den letzten Monaten ist es uns mehrmals gelungen, iranische Angriffe und Terroranschläge zu verhindern.“

Die „Quds Brigaden“ hätten ihr Ziel verfehlt. Auf ihren Befehl und unter iranischem Kommando hätten die Hisbollah sowie schiitische Milizen um die 20 Raketen abgefeuert. Keine der Raketen habe sein Ziel erreicht, erklärte der Sprecher. Auf israelischer Seite habe es keine Verletzungen gegeben.

Neben Dutzenden von iranischen Zielen in Syrien wurde auch das logistische Hauptquartier, ein Militärlager und ein Geheimdienstposten angegriffen. Auch das Fahrzeug, von wo aus die Raketen auf Israel abgeschossen wurden, wurde zerstört. Weiter wurden fünf Batterien der syrischen Flugabwehr zerstört, die dutzende von Raketen auf die israelischen Flugzeuge geschossen hatte.

Der israelische Verteidigungsminister Avigdor Lieberman erklärte heute, dass durch die israelischen Angriffe fast die gesamte iranische Infrastruktur in Syrien zerstört worden sei.

Die Iraner haben für ihre Aggression einen hohen Preis bezahlt. Ob damit nun erst einmal wieder Ruhe einkehren wird, werden die nächsten Tage zeigen. Sicherheitsexperten meinten, dass der Iran nicht ununterbrochen die vernichtenden Schläge der israelischen Luftwaffe über sich ergehen lassen könne und er es daher bei dieser einen vorher Angekündigten „Vergeltung“ belassen könne.

Israel-Heute schreibt: Israel tut vielen einen Gefallen

Israeli strikes in Syria said to kill at least 23, 18 of them foreigners …………..Dieser Satz ist mir wichtig:  Der nächtliche Austausch war der bisher größte direkte Konflikt zwischen dem iranischen und dem israelischen Militär und schien der größte Austausch zwischen Israel und Syrien seit dem Yom-Kippur-Krieg von 1973 zu sein.

The Times Of Israel schreibt: Liberman: Israel destroyed ‘nearly all’ Iranian military sites in Syria
Defense minister warns Tehran: ‚If you give us rain, you will get a flood‘; opposition MK calls on government to prepare for ‚broader confrontation‘

Liberman: Israel hat „fast alle“ iranischen Militärstandorte in Syrien zerstört, der
Verteidigungsminister warnt Teheran: „Wenn ihr uns Regen sendet, werdet ihr eine Flut bekommen“; die Opposition MK fordert die Regierung auf, sich auf eine „breitere Konfrontation“ vorzubereiten.

Der Verteidigungsminister Avigdor Liberman sagte am Donnerstagmorgen, dass die IDF über Nacht als Antwort auf einen Raketenbeschuss im Norden Israels „fast alle“ der militärischen Infrastruktureinrichtungen des Iran in Syrien zerstört habe und Teheran warnte, dass Angriffe auf israelisches Territorium mit „der stärksten möglichen Macht beantwortet wird.“

In seinen ersten öffentlichen Kommentaren nach den Angriffen auf Dutzende von Zielen, von denen die IDF sagte, dass sie der al-Quds-Truppe der iranischen Revolutionsgarden angehören, sagte Liberman, dass Israel kein Interesse daran habe, Spannungen eskalieren zulassen aber auch keine Provokation entgegennehmen werde.

„Wenn wir Regen bekommen, werden Sie eine Flut bekommen“, warnte er den Iran und sprach auf einer jährlichen Herzliya-Konferenz. „Wir werden nicht zulassen, dass der Iran Syrien als Basis nutzt, um uns anzugreifen.“

„Die Iraner haben versucht, das souveräne Territorium Israels anzugreifen“, sagte Liberman. „Keine einzige iranische Rakete landete im Staat Israel. Niemand wurde verletzt. Nichts wurde beschädigt. Dafür müssen wir dankbar sein. Wir haben fast die gesamte iranische Infrastruktur in Syrien beschädigt. „

Aber er fügte hinzu: „Es ist kein umwerfender Sieg. Im Moment ist alles auf eine Konfrontation zwischen uns und den iranischen Revolutionsgarden in Syrien beschränkt. Jeder möchte diese Konfrontation begrenzen und in dieser Form halten. „

Liberman betonte, dass Israel kein Interesse an einer Eskalation habe, die iranische Provokation jedoch gewaltsam sei.
„Wir versuchen nicht, eine neue Front zu verschärfen oder zu schaffen. Diejenigen, die ständig versuchen, sich weiter zu verbreiten und mehr Proxys aufzubauen, sind der Iran. Wir sehen sie überall agieren „, sagte er. „Der Iran versucht, mit uns eine neue Front zu schaffen. Wir werden nicht zulassen, dass sie Syrien als Basis nutzen, um uns anzugreifen. “

Der Minister für öffentliche Sicherheit Gilad Erdan warnte den Iran, dass Israel „nicht spiele und nicht bluffe.

„Heute Abend haben wir dem Iran und dem Assad-Regime eine wichtige Botschaft übermittelt: eine Botschaft der Entschlossenheit und Stärke“, twitterte Erdan.

„Israel wird nicht aufhören, gegen die iranischen Streitkräfte in Syrien vorzugehen und wird keinen Versuch verzeihen, die [israelischen] Bürger des Nordens anzugreifen.

„Wir werden nicht zulassen, dass das religiös-extremistische Regime in Teheran eine militärische Macht in Syrien aufbauen kann, die eine Bedrohung für die Bürger Israels darstellt. Wir das syrische Regime ist für alles verantwortlich, was auf seinem Boden passiert „, sagte er.

„Wir spielen nicht und bluffen nicht. Wir sind entschlossen, alles zu tun, was notwendig ist, um Israel zu verteidigen. “

Knesset-Sprecherin Yuli Edelstein (Likud) sagte auf Twitter: „Israel hat gestern Nacht eine klare Botschaft an seine Feinde und den Iran geschickt: Die Spielregeln haben sich geändert. Wir werden keine Bedrohung für die Sicherheit unserer Bürger dulden, und wir werden den Aufbau feindlicher iranischer Streitkräfte in geringer Entfernung von Grenzgemeinden nicht akzeptieren. „

Yair Lapid, Führer der Oppositionspartei Yesh Atid, sagte: „Israel wird keine iranischen Angriffe auf unser Hoheitsgebiet tolerieren. Wir erwarten, dass unsere Freunde und Verbündeten Schulter an Schulter zu uns stehen. Die Welt muss im Kampf gegen den Terrorismus vereint sein, und das bedeutet, vereint gegen den Iran und seine Terror-Stellvertrete. “

Housing-Minister Yoav Galant (Kulanu) twitterte: „Wir werden den iranischen Geist wieder in die Flasche bringen. Wenn der Iran in Syrien nach Abenteuern sucht, wird er auf Entschlossenheit und Stärke stoßen. “

Der Abgeordnete der Oppositionsregierung, Amir Peretz, forderte die Regierung auf, „sich auf eine breitere Konfrontation vorzubereiten“ und NIS 2 Milliarden ($ 560 Millionen) für „Lücken in der Heimatfront“ bereitzustellen.

Er sagte den Nachrichten von Channel 10 am Donnerstag, dass die Botschaft, die Israel lieferte, „unzweideutig“ sei. Die Iraner dürfen sich nicht an der [israelischen] Grenze niederlassen. Wir müssen weiterhin das Iron Dome [Luftverteidigungssystem] einsetzen und entschlossen auf jeden Beschuss gegen Israel reagieren.“

Die israelische Armee sagte am Donnerstagmorgen, dass sie die iranischen militärischen Fähigkeiten in Syrien für „viele Monate“ mit ihren SAngriffen auf iranische Positionen zurückgeworfen habe.

Die israelischen Verteidigungskräfte betonten, dass sie keine Eskalation der Feindseligkeiten mit Teheran anstrebten, nachdem kurz nach Mitternacht etwa 20 Raketen von iranischen Truppen aus dem südlichen Syrien auf israelische Militärstützpunkte abgefeuert worden wurden, was zu einem ausgedehnten israelischen Vergeltungsschlag führte.

IDF-Sprecher Lt. Col. Jonathan Conricus sagte, dass vier Projektile von Iron Dome abgefangen wurden und der Rest in Syrien fiel.

Es gab keine Berichte über israelische Opfer.

Der nächtliche Austausch war der bisher größte direkte Konflikt zwischen dem iranischen und dem israelischen Militär und schien der größte Austausch zwischen Israel und Syrien seit dem Yom-Kippur-Krieg von 1973 zu sein.

Alles in allem führte Israel dutzende Angriffe gegen die Geheimdienstzentren, Waffenlager, Lagerräume, Beobachtungsposten und Logistikzentren der iranischen Revolutionsgarden der Quds-Armee in Syrien sowie den Raketenwerfer durch, sagte die IDF.

15:33 Israel-Heute schreibt: ANALYSE: Der Krieg mit dem Iran hat gerade erst begonnen

 

13th Mai 2018 / 28th Iyyar 5778 heute ist der Jerusalem-Tag

Bezüglich des Angriffes auf Israel, möchte ich gerne meine Gedanken niederschreiben. Am kommenden Wochenende feiern viele Christen Pfingsten, wie auch Juden (Israelis) & auch solche an Jeschua-Glaubende Juden & Israelis Schawuot, wobei in Wahrheit Schawuot erst am 27th Mai 2018 ist. Hier erfahrt ihr warum das so ist: Der Abib von Elohim JAHUWAH

 

Nun meine Gedanken!

Ich erinnerte mich an mein Erlebnis vom 27. Tag des Omerzählens, welches ich vor einigen Jahren nach einer Teilfasten-Zeit hatte. Oft erwähnte ich die Erlebnisse aus der Nacht, die ich auch in dieser Rubrik gepostet habe: Link

Erstens: Ich bekam einen Hinweis auf irgendeines der 3 Wallfahrt-Feste.

Zweitens: Ich bekam das Mega Beben an der US Westküste gezeigt

Mega Earthquake Forecast This Week – 15 Volcanos Erupt Hawaii + EQ @ St. Helens, Yellowstone, Ranier – Video

Drittens: Ein plötzlicher Krieg zweier Nachbarländer, der umgehend in den Dritten Weltkrieg mündet.

 

Jetzt komme ich zu meiner Vermutung!

Könnte es sein, dass diese drei Ereignisse am kommenden Wochenende stattfinden, alles parallel vielleicht? Könnte es sein, dass dies eine Erklärung für Dragi ihre vielen Entrückung-Träume ist, wo sie gezeigt bekam am Meer zu sein und von einem nie dagewesen großen Tsunami erfasst worden zu sein & mit ihrem kleinen Sohn auf dem Arm mitten aus diesem Inferno entrückt zu werden? Könnten diese Träume ein Hinweis sein (was ich fest glaube) dass dies die erste Entrückung ist, warum sollten alle die Gläubigen und Gottesfürchtigen Menschen durch diese Katastrophe sterben, wenn sie an einem anderen Ort beschützt wären um wenige Tage später entrückt zu werden? Könnte es sein, dies ist die Erfüllung dessen, was die alte Norwegerin vor vielen Jahren sah? Jesus kommt bald!

Kurzer Ausschnitt!  Hier was sie sah: „Ich sah die Zeit, kurz bevor Jesus kommt und der 3. Weltkrieg bricht aus . Ich sah die Ereignisse mit meinen natürlichen Augen. Ich sah die Welt wie eine Art Globus. Ich sah Europa, ein Land nach dem anderen. Ich sah Skandinavien. Ich sah Norwegen. Ich sah gewisse Szenen, die stattfinden werden, unmittelbar bevor Jesus wiederkommt, kurz bevor das letzte Unglück stattfindet. Ein Unglück, wie wir es noch nie zuvor erlebt haben!“

Wenn dem so wäre, müsste vom 26th auf den 27th Mai 2018 (was das richtige Datum von Schawuot ist) die Entrückung sein. Könnte es ab dem 19th Mai 2018 ein Countdown geben, 5th Sivan 6th Sivan & 7th Sivan?

Ein Countdown die viele von euch als den Countdown von Charity kennen, könnte dies die Erklärung von dem sein, was Charity hier sah?

Am 26th Mai 2018 ist laut vordatierten Jüdischen Kalender der 12th Sivan, was für mich laut des Jüdischen Kalender mein 37 Jahrestag meines Trips zur Hölle ist. Wenn dem so wäre, könnte es sein unser Vater im Himmel gibt noch vielen Christen eine Möglichkeit zur Umkehr & Buße, damit sie bei der Entrückung dabei sind?

Jetzt studiert was ich hier gepostet habe und betet darüber: Schawuot / Pfingsten

 

16:37  Die Warnungen bei Hartgeld und anderen Webseiten werden immer größer, hier wird befürchtet, dass es am 14th & 15th Mai in Jerusalem eskaliert. Link zur Webseite

Zwei Tage vor dem Japan Erdbeben hatte ich vor 7 Jahren ein sonderbares Erlebnis, welches ich schon oft erzählt habe. Ich sah Jeschua und unzählige Engel am Himmel, ich dachte jeden Moment ist die Entrückung, aber anstatt der Entrückung, hörte ich Jeschua folgendes zu mir sagen: „Du musst noch 12 Tage warten mein Kind.“

Durch das beben war ich innerlich bestärkt, wirklich am 21th März 2011 entrückt zu werden, offensichtlich hatte dieses Erlebnis eine andere Erklärung, immerhin wurden wir nicht entrückt und seitdem sind 7 Jahre ins Land gegangen.

Wenn es allerdings wirklich zur Eskalation in Israel kommen sollte, was auch den lang vorhergesagten Moslem Angriff hier auslöst, dann könnte es mit den 12 Tagen jetzt stimmen, vorausgesetzt, es eskaliert morgen in Israel.

Nun, kommt obendrein auch noch das befürchtete Erdbeben, dann dürften sehr viele Menschen laut nach unseren Schöpfer um Hilfe rufen.

Oft habe ich es erwähnt, denn Hilfe bekommt nur derjenige, der in der Vergangenheit auch ein Leben führte, wie es die Bibel von uns erwartet. Wie dieses Leben aussehen muss, ich denke diese Schallplatte muss ich nicht noch einmal auflegen. Wir werden sehen was kommt, einfach wird es bestimmt nicht, ich hoffe ihr habt ausreichend Vorräte da.

Ach ja, von diesem Film wird bei Hartgeld berichtet: Designated Survivor

17:12  Ambassadors from all over the world to fete US embassy move

 

 

Elohim JAHUWAH

    is the Winner!

 

This is NOT the video that anyone wants to see this week  

 

15th Mai 2018

Als ich heute morgen aufgestanden bin, sollte man denken ich hätte nach vielen Stunden schlafen neue Energie haben müssen, leider ist dem nicht so. Ich schleppte mich heute morgen an den PC …. kaum auf den Beinen haltend können. Als erstes beantwortete ich die WhatsApp von Melly, die mir gestern Abend einen gute Nacht wünschte und voller Energie heute den Tag zu beginnen. Meine Antwort war, eingeschlafen mit Schmerzen und Jeschua lobend obwohl ich mich auch heute kaum auf auf den Beinen halten kann. Es kommt so wie ER es mir vor vielen Jahren zeigte…………

Dann legte ich das Handy zur Seite und öffnete diese Rubrik in meinem Programm, weil ich das neue Video von Amir online stellen wollte. Plötzlich sah ich die Wortzahl in dem gesamten Beitrag (6827)

Genau darüber hatte ich gestern gepostet, das JAHUWAH der Gewinner ist, sowie den Link zur Spezialeinheit der Israelischen Armee.

Wer nicht versteht warum mir dies soviel bedeutet, ausgerechnet jetzt diese Zahl 6827 zu sehen, der muss lesen was ich am 29th November 2017 mit dieser Zahl erlebte und besonders was diese Zahl überhaupt bedeutet.

Kopiert aus der Rubrik: Bibel-Wissen

The name of God discovered in over 227 manuscripts! (Episode 2 of 5)

As of today, we have over 227 early Hebrew manuscripts with the full vowels for the name of God – YeHoVaH (YHVH). The name of God is mentioned 6,827 times in the Hebrew Bible. It is mentioned more than Lord, God, or El Shaddai. But why is His name now revealed? Why has access to these manuscripts now available? And, what does that mean for the end times and this generation? (Episode 3)

Michael Rood zeigt uns hier auf, dass der Name von JAHUWAH 6.827 in der Bibel zu finden ist. Für mich ist diese Tatsache so genial, da ich fast 2 Jahre auf die Zahl 827 geführt wurde. Hier ist der Beitrag Mathematische Genialität im Webarchiv zu sehen. Mathematische Genialität

 

Der Liebesbeweis!

Mein Erlebnis vom 29th November 2017 und der Geburtstag meiner Tochter. Der 29th November war in diesem Jahrestag auch der 70. Jahrestag für Israel und die Erfüllung des Propheten Daniel: Kapitel 9 25 So wisse und verstehe: Vom Erlaß des Befehls zur Wiederherstellung und zum Aufbau Jerusalems bis zu dem Gesalbten, dem Fürsten, vergehen 7 Wochen und 62 Wochen; Straßen und Gräben werden wieder gebaut, und zwar in bedrängter Zeit.

Diese Weissagung hat eine Doppelbedeutung, sie erfüllte sich zur Zeit von Jeschua, sowie am 29th November 1947 (47 Jahre später kam meine Tochter zur Welt) …..

 

 

Genau an diesem Tag den 29th November 2017 parkte schräg neben mir ein Auto aus einer anderen Kreisstadt, welches dieses Nummernschild hatte. Mir war es als würde Jeschua sagen: „Schau auf dieses Auto mein Kind……..“ Ich bin vor Freude fast ausgeflippt, aus diesem Grund nahm ich sofort mein Handy und photographierte dieses Nummernschild. Für mich war es so als würde unser Himmlischer Vater zu mir sagen: „Mein Kind, ich bin bei dir.“ Die Wahrscheinlichkeit ein Auto mit der Nummer 27 zu sehen ist hoch, wobei die Zahl 827 schon ein Volltreffer ist, aber die Zahl 6.827 zu sehen, dies ist ein Wunder und ein himmlischer Liebesbeweis für mich………. (Dies war mein Erlebnis vom letzten Jahr)

Heute sehe ich dies in meinem Programm, ich hoffe ihr könnt die Wortzahl  gut erkennen, die links unten zusehen ist. Mir hat dies wieder Mut gemacht, nicht nur Jeschua blickt auf mich und den Dienst, sogar der allmächtige Vater JAHUWAH

Besonders wichtig ist für mich, in welcher Rubrik ich sah und an welchem Tag. In der Rubrik über den drohenden Krieg gegen Israel und am 70. Geburtstag von Israel.

Betet bitte weiter für mich, denn es geht mir wirklich sehr schlecht! 

Video: US Embassy Move and the Prophetic Horizon Achtung, Michael Rood sagt es auch, Schawuot ist erst am 27. Mai 2018.

Bitte seht dieses kurze Video, es ist wichtig!

 

17th Mai 2018

IDF planes strike Hamas ‘terror targets’ in northern Gaza Strip

IDF-Flugzeuge treffen Hamas Terrorziele im nördlichen Gazastreifen

Die Armee sagt, Militärbasis und Waffenfabrik wurden als Reaktion auf Schüsse von jenseits der Grenze, die nahe gelegenen israelischen Häusern in Sderot liegt, gezielt getroffen.

Israel führte im nördlichen Gazastreifen über Nacht von Mittwoch bis Donnerstag, eine Reihe von Luftangriffen auf Hamas „Terrorziele“ die IDF sagte, als Reaktion auf Maschinengewehrfeuer, das mehrere Häuser in der israelischen Stadt Sderot angriff, offenbar von jenseits der Grenze abgefeuert
In einer Armeeaussage heißt es, die „Terrorziele der Hamas“ seien vier auf einer Hamas-Militärbasis und drei in einer Waffenfabrik.

Die Angriffe kamen am Mittwoch als Reaktion auf drei separate Grenzübergänge, einschließlich Schüsse, die angeblich aus Gaza abgefeuert worden waren und Wohngebäude in Sderot beschädigten, aber keine Verletzungen verursachten, sagte die Armee.

Laut der Stadt Sderot waren die Schüsse aus Gaza auf ein Armeeflugzeug gerichtet, das über ihnen geflogen war, und die Kugeln trafen die Häuser, als sie auf die Erde zurückfielen.

„Vor kurzem wurden Schüsse auf ein Flugzeug der [israelischen Verteidigungskräfte] abgefeuert. In Sderot wurden mehrere Häuser zerstört „, heißt es in einer Erklärung der Stadt.

Früher am Tag wurden laut der Armee auf israelische Soldaten geschossen, die an der Grenze stationiert waren. Es gab keine Berichte über Verletzungen.
Als Reaktion darauf feuerte ein IDF-Panzer auf eine militärische Position der Hamas im nördlichen Gazastreifen, sagte das Militär.

Einige Stunden, nachdem das Maschinengewehrfeuer die Häuser von Sderot getroffen hatte, wurden israelische Truppen an der Grenze erneut beschossen, diesmal in der Nähe des südlichen Gazastreifens, sagte die Armee.

Als Antwort darauf zerstörte ein israelischer Panzer zwei Hamas-Beobachtungsposten im Süden des Gazastreifens, so die IDF.

Die Kugeln, die Sderot, eine Stadt in Südisrael trafen, die in den letzten 20 Jahren häufig Raketenangriffe ausgesetzt waren, waren Großkaliber, die von Mitgliedern einer Terrorgruppe von Gaza aus mit einem schweren Maschinengewehr abgefeuert wurden .

Die Armee würde sich nicht sofort dazu äußern, ob das Flugzeug beim Schießangriff getroffen wurde.

„Die IDF sieht dies als ein ernstes Ereignis und hält die Hamas für alles verantwortlich, was im Gazastreifen passiert“, sagte die Armee.

In einem Fall zerschmetterte eine Kugel ein Fenster. In anderen Fällen rissen die Schüsse in Außenwände ein, laut Bildern der Häuser in den sozialen Medien.

Einer der getroffenen Häuser gehörte dem ehemaligen Bürgermeister Sderot, Eli Moyal, der der Ynet-Nachrichtenseite sagte, dass er einen „schrecklichen Lärm“ hörte und als er nach draußen rannte, um zu sehen, was passiert war, fand er Kugelfragmente.

Die Polizei wurde zu den Kulissen gerufen, um die Bereiche rund um die Häuser abzusperren, die als forensische Ermittler angerufen wurden. Die Armee sagte, sie untersuche das Problem, um den Ursprung des Gewehrfeuers zu bestimmen.

Die beiden Schießereien folgten zwei Tagen nach den Zusammenstöße entlang der Grenze zu Gaza.

Am Montag nahmen mehr als 40.000 Palästinenser an „beispiellosen“ gewalttätigen Ausschreitungen entlang des Sicherheitszauns teil, darunter war mindestens eine Schießerei mit israelischen Truppen, sowie Versuche, um auf israelisches Territorium einzudringen und mit improvisierte Sprengkörper entlang der Grenze zu errichten, teilte die Armee mit.

Am Dienstag randalierten etwa 4.000 Menschen an der Grenze und warfen Steine und Molotowcocktails auf israelische Truppen auf der anderen Seite des Zauns.

Gazas Hamas-Gesundheitsministerium sagte, dass am Montag und Dienstag bei den Demonstrationen 62 Menschen getötet wurden, von denen 53 später von den Terrorgruppen als Mitglieder der Hamas oder des Palästinensischen Islamischen Dschihad identifiziert wurden.

Jouwatch: Palästinenser an der israelischen Grenze: „Oh Juden, Wir kommen, um euch zu schlachten!“

 

Das sagt meine Bibel über Gaza!

Amos 1,7 darum will ich ein Feuer in die Mauern von Gaza senden, das seine Paläste verzehren soll;

Zephanja 2,4 Denn Gaza wird verlassen und Askalon verödet werden, Asdod soll am hellen Mittag fortgetrieben und Ekron ausgerottet werden.

Sacharja 9,5 Askalon wird es sehen und schaudern, und Gaza wird sehr erzittern, auch Ekron, weil seine Hoffnung zuschanden geworden ist; und der König wird aus Gaza vertilgt, und Askalon wird unbewohnt bleiben.

 

Da ist nichts mit auslöschen von Israel, die Feinde werden nie ihr Ziel erreichen!

Elohim verheißt eine Wiederherstellung des Königtums Davids

22 So spricht Elohim, JAHUWAH: Ich will auch [einen Schößling] vom Wipfel des hohen Zedernbaumes nehmen und will ihn einsetzen. Von dem obersten seiner Schößlinge will ich ein zartes Reis abbrechen und will es auf einem hohen und erhabenen Berg pflanzen; 23 auf dem hohen Berg Israels will ich es pflanzen, damit es Zweige treibe und Früchte bringe und zu einem prächtigen Zedernbaum werde, daß allerlei Vögel und allerlei Geflügel unter ihm wohnen und unter dem Schatten seiner Äste bleiben können. 24 Und alle Bäume des Feldes sollen erkennen, daß ich, JAHUWAH, den hohen Baum erniedrigt und den niedrigen Baum erhöht habe; daß ich den grünen Baum verdorren ließ und den dürren Baum zum Grünen brachte. Ich, JAHUWAH, habe es gesagt und werde es auch ausführen.