Biblische Warnungen die uns heute betreffen!

 

Ich muss mich mit drei besonderen Warnungen beschäftigen, die uns heute (vor der Entrückung) betreffen!

Die bekannteste ist, dass das Kommen des Menschensohns so sein wird, wie zu der Zeit Noahs.

Lukas 17 Vers 26 Und wie es in den Tagen Noahs zuging, so wird es auch sein in den Tagen des Menschensohnes: 27 Sie aßen, sie tranken, sie heirateten und ließen sich heiraten bis zu dem Tag, als Noah in die Arche ging; und die Sintflut kam und vernichtete alle. 28 Ebenso ging es auch in den Tagen Lots zu: Sie aßen, sie tranken, sie kauften und verkauften, sie pflanzten und bauten; 29 an dem Tag aber, als Lot aus Sodom wegging, regnete es Feuer und Schwefel vom Himmel und vertilgte alle.

Wir sehen den Hinweis zur Unmoral aus Sodom und Gomorra, hier stimmt gewiss jeder mit mir überein, diese Unmoral haben wir längst erreicht.

Was war aber die Antwort (Strafe) aus dem Himmel, bezüglich dieser Unmoral? Es fiel Feuer und Schwefel vom Himmel und nur wenige (sehr wenige) Menschen wurden gerettet. Es haben außer mir, noch viele andere Geschwister gezeigt bekommen was mit der Entrückung gleichzeitig passiert, denn es werden Atombomben fallen, der Dritte Weltkrieg wird ausbrechen. Hier dürften wir die Parallele zu Lot und dem Feuer und Schwefel sehen.

Hier gibt es noch mehr: Nephilim La Marzulli

 

Der Vergleich zu Noah!

Nun, hier war zwar auch große Unmoral, aber noch etwas ganz besonders war dort, die Nephilim (Riesen Menschen) waren dort. Jeschua sagt, wenn ER wiederkommt, dann werden die Riesen auch wieder da sein, wenn dem nicht so wäre, dann hätte ER die Zeit von Noah nicht erwähnt. Viele Christen deuten diesen Vers nur auf die Unmoral und die wenigen Menschen, die gerettet wurden, aber die Nephilim (Riesen) die werden bei den meisten Christen nicht in Betracht gezogen.

Die besten Predigten darüber macht Chuck Missler. Es gibt sicher auch sehr viel in Deutsch, dies müsst ihr bei YouTube selbst recherchieren. Link zu YouTube

 

Die Warnung vor dem tosendem Meer!

Was sagt die Bibel dazu? Lasst uns doch Lukas 21 lesen:

25 Und es werden Zeichen geschehen an Sonne und Mond und Sternen, und auf Erden Angst der Heidenvölker vor Ratlosigkeit bei dem Tosen des Meeres und der Wogen, 26 da die Menschen in Ohnmacht sinken werden vor Furcht und Erwartung dessen, was über den Erdkreis kommen soll; denn die Kräfte des Himmels werden erschüttert werden. 27 Und dann werden sie den Sohn des Menschen kommen sehen in einer Wolke mit großer Kraft und Herrlichkeit.

28 Wenn aber dies anfängt zu geschehen, so richtet euch auf und erhebt eure Häupter, weil eure Erlösung naht.

Wenn ich jetzt auch ein Erlebnis einbaue, welches auf diese Bibelstelle hindeutet, so möchte ich euch daran erinnern, dass noch viele andere Christen ähnliches erlebten und als Warnung veröffentlicht haben.

 

Die Erde wird taumeln!

(9th März 2015) Ein gigantischem Erlebnis, welches mich in Angst und Schrecken versetzt hatte. Da ich die Nacht davor sehr wenig geschlafen hatte, bin ging ich schon gegen halb acht ins Bett, nach einer kurzen Gebetszeit schlief ich sofort ein. Kurz nach Mitternacht wachte ich auf, ein kurzer Gang zur Toilette, danach wollte ich wieder einschlafen, als ich plötzlich eine Vision bekam die mich sehr erschreckte.

Ich sah das Meer in der USA…. es war die Westküste, als ich plötzlich sah wie entweder ein riesiger Felsbrocken abbrach und in die Tiefe plumpste, oder ob es ein Himmelskörper war, ich weiß es nicht!

Plötzlich schaukelte die gesamte Erde für einige Sekunden, es war so, als würde die Erde wie ein betrunkener Mann taumeln. Ich fühlte es wie die Erde taumelte, daher war ich mir nicht sicher ob es nur eine Vision war, oder passierte dies alles gerade.

Ich war so schockiert, ich musste sofort an das befürchtete Beben an der US Westküste denken. Erst wollte ich aufspringen und an den PC gehen, ich wollte nachsehen ob im Internet etwas angezeigt wurde, aber plötzlich wusste ich das Dämonen aus der Hölle kommen, die für die Zeit der Trübsal wirken werden.

In mir kreiste sich alles, ich dachte an die Menschen in der USA und besonders daran, wie stark dieses Beben wohl war, wenn die ganze Erde dabei taumelte. Urplötzlich überkam mich eine große und nie dagewesene Angstwelle und ich hörte diese Verse aus Zephanja 2 ab Vers 1 Tut euch zusammen, sammelt euch, du Volk ohne Scham, 2 ehe der Ratschluss sich erfüllt – wie Spreu [verweht], geht der Tag vorüber! –, ehe der grimmige Zorn des Herrn über euch kommt, ehe der Tag des Zornes des Herrn über euch kommt! 3 Sucht den Herrn, alle ihr Demütigen im Land, die ihr sein Recht übt! Sucht Gerechtigkeit, sucht Demut; vielleicht werdet ihr Bergung finden am Tag des Zorns des Herrn!………

Ich stellte die kleine Kompaktanlage an und lies die Bibel laufen, bete und dachte der Spuk geht gleich wieder weg. Alles war so intensiv, ich sprang aus meinem Bett und lief in das Zimmer meiner Tochter. Leider störte ich sie in ihrem Schlaf, was mir sehr leid tat. Da ich so etwas noch nie gemacht habe, dass ich in ihrem Zimmer vor lauter Angst schlafen wollte, glaubte sie mir, dass das was ich erlebte sehr real und heftig war.

Ich holte mir die Faltmatratzen in ihr Zimmer und nach einiger Zeit konnte ich ruhig einschlafen. Mein Schlaf war danach besser als der meiner Tochter, mein überaus großes Schnarchen erschwerte ihren Schlaf sehr, trotzdem lies sie mich in ihrem Zimmer und schmiss mich nicht raus………………….

 

Kurz danach (wenige Tage später) hatte ich einen Traum, der ähnliches aufzeigte, auch hier taumelte die Erde. Eine weitere Bestätigung für mich dieses erleben zu müssen, aber die Gewissheit zu haben, uns wird nichts passieren.

 

Die Warnung vom Finanzzusammenbruch folgt!

Aus der Warnung von Jakobus (Bibel) könnte man annehmen, die geht Hand in Hand mit diesem großen Erdbeben und den tobenden Wellen. Warum sonst sollte das Gold und Selber verrosten, worauf viele Menschen ihre Sicherheit setzen? Mehrfach warnt uns Jakobus, geduldig bis zur Wiederkunft von Jeschua zu warten.

Jakobus 5 Vers 1 Wohlan nun, ihr Reichen, weint und heult über das Elend, das über euch kommt! 2 Euer Reichtum ist verfault und eure Kleider sind zum Mottenfraß geworden; 3 euer Gold und Silber ist verrostet, und ihr Rost wird gegen euch Zeugnis ablegen und euer Fleisch fressen wie Feuer. Ihr habt Schätze gesammelt in den letzten Tagen!

4 Siehe, der Lohn der Arbeiter, die euch die Felder abgemäht haben, der aber von euch zurückbehalten worden ist, er schreit, und das Rufen der Schnitter ist dem Herrn der Heerscharen zu Ohren gekommen! 5 Ihr habt euch dem Genuß hingegeben und üppig gelebt auf Erden, ihr habt eure Herzen gemästet wie an einem Schlachttag! 6 Ihr habt den Gerechten verurteilt, ihn getötet; er hat euch nicht widerstanden.

 

Wie kann Gold verrosten, wenn es sicher im Safe ist? Ich denke wir können die Worte von Jakobus auch wörtlich nehmen, wie wir alles aus der Bibel wörtlich nehmen können. Die Verse 7 & 8 zeigen deutlich, dass dieses Ereignis vor der Entrückung sein wird. Wie groß der Zeitabstand ist, davon redet die Bibel nicht. Lukas schreibt wir sollen unser Häupter heben, während die anderen Menschen vor Angst vergehen, auch hier wird uns kein Zeitabstand genannt.

7 So wartet nun geduldig, ihr Brüder, bis zur Wiederkunft des Herrn! Siehe, der Landmann wartet auf die köstliche Frucht der Erde und geduldet sich ihretwegen, bis sie den Früh- und Spätregen empfangen hat. 8 So wartet auch ihr geduldig; stärkt eure Herzen, denn die Wiederkunft des Herrn ist nahe!

Spätestens jetzt sollte sich jeder Gläubige ernsthafte Gedanken über sein Leben machen, denn bei dem Verhalten, vor denen uns Paulus in Galater 5 warnt, oder im 1 Korinther, dürfte die Christen, die sich so über verhalten, ein böses Erwachen haben.

Kritiksucht und Lästerei

Warum ist der Zehnte so wichtig?

Lügner und Mörder!

Auf der Straße der Demut!

Du musst glauben was ich glaube!

Es erübrigt sich noch mehr darüber zu schreiben, diese alten Artikel von mir sind aussagekräftig genug. Wenn die Gerichte beginnen, dann wird sich zeigen wer den Schutz erhält oder wer nicht. Es wird auch jeder erkennen ob er übernatürlich versorgt wird oder nicht, denn die Bibel sagt eindeutig was nicht passiert. Wer sich in der Zeit wo es ihm gut ging schlecht verhalten hatte, wer dem Bedürftigen nicht geholfen hatte und wer Geizig ist, der wird in der eigenen Not auch keine Hilfe vom Himmel bekommen.

Sprüche 21,13 Wer sein Ohr verstopft vor dem Schreien des Armen, der wird auch keine Antwort erhalten, wenn er ruft.

Die Bibel gibt uns sehr viele (Warnungen) Beispiele, wer sie heute nicht ernst nimmt, der wird leider eine schmerzhafte Erfahrung machen müssen. Die Zeit ist nahe, lasst uns umkehren und Buße tun. Die Bibel verspricht uns, wenn wir bereuen, dann ist Jeschua gerecht und vergibt uns alle Schuld und Ungerechtigkeit.

Markus 12 Vers 28 Da trat einer der Schriftgelehrten herzu, der ihrem Wortwechsel zugehört hatte, und weil er sah, daß er ihnen gut geantwortet hatte, fragte er ihn: Welches ist das erste Gebot unter allen? 29 Jesus aber antwortete ihm: Das erste Gebot unter allen ist: »Höre, Israel, der Herr, unser Gott, ist Herr allein; 30 und du sollst den Herrn, deinen Gott, lieben mit deinem ganzen Herzen und mit deiner ganzen Seele und mit deinem ganzen Denken und mit deiner ganzen Kraft!« Dies ist das erste Gebot 31 Und das zweite ist [ihm] vergleichbar, nämlich dies: »Du sollst deinen Nächsten lieben wie dich selbst!« Größer als diese ist kein anderes Gebot.

Wie erfüllt ein Christ dieses Gebot, wenn er seinen Bruder hasst, lästert, manipulativ betet, ihm schlechtes wünscht und so weiter? Lest wirklich die Artikel dazu, welche ich in diesem Bericht mit eingebunden habe. Die Zeit ist nahe, furchtbar ist es in die Hände des lebendigen Elohim JAHUWAH zu fallen.

Schalom,

Ulrike Veronika Barthel