DAS ÄTHIOPISCHE BUCH HENOCH

Jeder hat sicher von den Aufzeichnungen Henochs gehört, im Brief Judas, des Bruders unseres Herrn Jeschua, lesen wir über die Aufzeichnungen, da aber die wenigsten Christen dieses Buch gelesen haben, möchte ich es hier für euch posten. Das Original ist hier zu lesen: Link zur Webseite

Judas 1,14 Von diesen hat aber auch Henoch, der siebte nach Adam, geweissagt, indem er sprach: »Siehe, der Herr ist gekommen mit seinen heiligen Zehntausenden,

Vor einigen Jahren hatte ich mir das Buch Henoch ausgedruckt, ich nahm es mir bei einem schönen Spätsommertag mit, als ich mit dem Auto zum Wald fuhr, um in aller Stille das Buch zu lesen. Ab einer bestimmten Stelle konnte ich nicht weiterlesen, weil Erinnerungen meiner Reise zur Hölle hochkamen. Einige Monate später hatte ich ein Erlebnis, welches mich ebenfalls an das Buch Henoch erinnerte, damals schrieb ich einen Artikel darüber: Am Rande des Abgrunds

Da ich diesen Artikel nicht in die Rubrik meiner Berichte übertragen hatte, musste ich jetzt lange suchen bis ich ihn finden konnte. Ich berichtete über ein Erlebnis, wobei nur die Reise zur Hölle schlimmer war, denn ich war für viele Stunden wie abgeschnitten vom Himmlischen Vater.

Hier ein Ausschnitt: Am Rande des Abgrunds, wie schnell man da landen kann, dass will ich euch heute erzählen. Einige von Euch sind Dauerbesucher dieser Seite, daher wird dieser Artikel: Die Christen kapitulieren, noch in der Erinnerung sein.

Ich hatte mich gefragt, warum ich eine Geschichte schreiben sollte, bis ich erkannte, dass es mehr nichtchristliche (okkulte) Geschichten gibt, als kindgerechte Geschichten. Dieses Bewusstsein lies mich diesen Artikel schreiben, den ich drei Tage später wieder gelöscht habe.

Im Grundtenor des Artikels war nichts auszusetzen, denn es ist die Wahrheit, dass es auch Christen gibt die ihre Kinder okkulte Sendungen schauen lassen. Es gibt Christen, deren Abendprogramm nur vor dem TV Gerät sich abspielt (nicht Bibel-TV, sondern was die Welt bietet). Ebenso gibt es Christen, die während der Hausarbeit nur das Radioprogramm laufen haben. Leider bemerken sie so nicht, dass durch die Musik aus dem Radio der Satan Zutritt bekommt. Ich erinntere mich an dieses Zeugnis: Bereite dich auf dein Treffen mit Gott vor!

Was durch diese Handlungen passieren kann, ist in diesem Zeugnis mehr als deutlich beschrieben. Was Gott besonders ein Ärgernis war, dass war der Titel des Artikels. Somit habe ich die Christen Verflucht und war Blind dafür.

Obwohl diese Worte mir jedes mal ein Stich in mein Herz setzten, hatte ich nichts geändert, ich bin nicht einmal zu Jesus gegangen, nichts habe ich getan. Schlagartig wurde ich krank, eine Bronchitis mit Fieber überfiel mich. Als ich den Herrn suchte, konnte ich ihn nicht finden, denn mir kam es so vor, als hätte sich der Herr von mir abgewendet.

Dieses Empfinden ist mit keinem Wort zu beschreiben, abgeschnitten vom Herrn Jesus (Jeschua) und dem Heiligen Geist, ein Vorgeschmack auf die Hölle, so kam es mir vor.

In der darauffolgenden Nacht telefonierte ich mehrmals mit einer Schwester in Jeschua, mittlerweile war mir auch meine Sünde bewusst: Die Überschrift des Artikels! Unter Tränen rief ich zum Herrn Jesus und sagte ihm dass es mir so leid tut, dass ich so unbedacht mit meinen Worten war. Das Wort Gottes lügt nicht, denn wenn wir unsere Sünden bekennen, dann ist unser Messias Jesus (Jeschua) treu und gerecht, er vergibt uns.

1 Johannes 1,9 Wenn wir aber unsere Sünden bekennen, so ist er treu und gerecht, daß er uns die Sünden vergibt und uns reinigt von aller Ungerechtigkeit.

Eines war mir klar, vollkommene Vergebung empfange ich erst, wenn ich mich auch öffentlich wieder demütige.

Sobald ich die Entschuldigung auf meiner Internetseite gepostet hatte, kam der Friede Gottes auch zurück in mein Herz.

 

Warum muss ich dieses so streng erleiden?

Durch meine große Verantwortung werde ich stärker beurteilt, mich hätte diese Situation in die Hölle befördern können.

Dadurch ist mir erneut bewusst geworden, wie Demütig: „Pastoren, Evangelisten, Lehrer und Wächter sein müssen.“ Wenn wir die Wahrheit nicht weitergeben, wenn wir den Menschen nur das sagen, wonach ihnen die Ohren jucken, dann ist es genauso schlimm, wie dass, was ich ich getan habe.

Ich habe so geweint, den Herrn gerufen und gesagt: „Vater dieser Dienst ist so schwer, du hast mich doch nicht berufen, damit ich am Ende doch in der Hölle lande.“

Die Angriffe auf meine Tochter, alle diese geistigen Kämpfe von denen kaum jemand etwas weiß, es ist kaum noch zu tragen. Ich kann nur von einem Tag auf den anderen Tag überstehen.

Wie gerne wäre ich nicht in der Öffentlichkeit, lieber einen Hauskreis haben,  demütig dem Herrn im Verborgenen dienen, ich möchte gesund sein und arbeiten können, um nicht auf Spenden angewiesen zu sein.

 

Es ist nicht schön wenn man abgelehnt wird, Menschen die Straßenseite wechseln, weil man entgegen kommt und so weiter und so fort.

Alleinerziehend und dem eignen Kind nicht helfen können, denn christliche echte Freunde, die kann Jesus ihr nur schenken.

Wie ich weiter verfahr, ich weiß es nicht, eines weiß ich, dass ich am Rande des Abgrundes gestanden habe. Außerdem wurde mir erneut bewusst, wie schmal der Weg in den Himmel wirklich ist. Möglicherweise ist dies mein letzter Artikel, wenn der Herr sagt, dass ich alles löschen soll was ich bisher geschrieben habe, dann werde ich alles löschen………. Soweit mein Ausschnitt.

Beim lesen kommt mir die Situation der Ehrfurcht und Angst zurück, jemals noch irgendetwas zu posten. Gewisslich nehme ich es sehr ernst was ich verbreite, aber ich bin auch nur ein Mensch mit vielen Fehlern, der teilweise unter den Kämpfen zu zerbrechen droht. Die Gnade unseres Vaters im Himmel hatte es  nicht zugelassen, ich lebe noch, stehe immer noch auf der Wächter-Mauer und wir haben immer noch so viel, um die Runden zu kommen, obwohl es durch viele Ereignisse nicht immer einfach ist.

Es ist einige Jahre her, es könnten 4 oder 5 Jahre sein, seitdem Erlebnis. In den Jahren hatte sich so viel ereignet, wobei ich dachte, es nicht überstehen zu können. Ich glaube kaum jemand kann sich vorstellen, wie gerne ich dem Wächter-Dienst den Rücken kehren möchte, aber auch hier muss ich ausharren bis zum Ende.

Jetzt verstehe ich, warum mich Jeschua dieses Buch von Henoch hat posten lassen. Seid alle ganz lieb gesegnet, betet bitte weiter für unseren Schutz, die Versorgung und ganz besonders für Weisheit in dem Dienst. Mit Hochmut, Anklage und vieles mehr, möchte ich keine Gemeinschaft haben, ich möchte meinen Lebensweg in Gottesfurcht, Demut und Nächstenliebe gehen.

Alles liebe,

Ulrike

„DAS ÄTHIOPISCHE BUCH HENOCH“ weiterlesen

Die unbeantworteten Fragen!

In unserem Leben gibt es so viele Fragen: „Warum passiert dieses und jenes, warum und warum?“ Gewisslich bekommen wir auf viele Fragen erst im Himmel eine Antwort, die uns aus bestimmten Gründen jetzt noch unbeantwortet bleiben, aber wenn wir die Bibel mit unserem Herzen studieren, dann werden uns viele Fragen heute schon beantwortet.

Alles beginnt mit der Geburt, sie entscheidet in welche Richtung es geht. In welche Familie wird der Mensch hinein geboren, was für Flüche liegen auf dieser Familie, dies ist der Start des Lebens. Hier ist der Geistige Kampf (Wissen darüber) wichtig: Geistiger Kampf

2 Mose 34,7 der Tausenden Gnade bewahrt und Schuld, Übertretung und Sünde vergibt, aber keineswegs ungestraft läßt, sondern die Schuld der Väter heimsucht an den Kindern und Kindeskindern bis in das dritte und vierte Glied!

Damit ich mich mit den ersten Fragen nicht so lange beschäftige, verweise ich auf die  älteren Artikel von mir: Link zur Rubrik

Da ich noch nicht alle Blog Artikel übertragen habe, mache ich auch direkt einen Link dorthin: Link zur Rubrik

Mit diesem Artikel will ich nur einige Anregungen geben, wie ihr viele eurer Fragen beantwortet bekommt, denn eine wahre Antwort findet ihr nur in der Bibel, nicht in Träumen, Visionen und Erscheinungen.

Viermal lesen wir in den Psalmen was wir tun sollen, wir sollen über Gottes Wort (Elohim JAHUWAH) nachsinnen.

Psalm 39,4 Mein Herz entbrannte in mir, durch mein Nachsinnen wurde ein Feuer entzündet, da redete ich mit meiner Zunge:

Psalm 104,34 Möge mein Nachsinnen ihm wohlgefallen! Ich freue mich an dem Herrn.

Psalm 119,15 Ich will über deine Befehle nachsinnen und auf deine Pfade achten.

Psalm 119,48 Ich will meine Hände ausstrecken nach deinen Geboten, die ich liebe, und will über deine Anweisungen nachsinnen.

„Die unbeantworteten Fragen!“ weiterlesen

Meinung zu Donald Trumps vollständigem Verrat an Israel bezüglich des Iran.

Original Artikel aus Israel: Opinion Counting Down to Donald Trump’s Complete Betrayal of Israel on Iran


Netanyahu sagt uns immer, dass Trump bezüglich des Iran an der Seite von Israel steht. Aber der Präsident wird sich nicht mit Tyrannen auseinandersetzen, weil er Amerikas Verpflichtungen im Ausland entwirren will. Wenn Teheran zu nuklearen Fähigkeiten kommt, wird Israel den Preis dafür alleine bezahlen.

 

Hinter dem mysteriösen tödlichen „israelischen“ Schlag gegen den Iran in Syrien

Während das Verhalten von US-Präsident Donald Trump immer unberechenbarer und grotesker wird, ohne Anständigkeit oder Wahrheit, werden seine rechten Anhänger in Israel und die amerikanische jüdische Gemeinde ein wenig nervös.
„Meinung zu Donald Trumps vollständigem Verrat an Israel bezüglich des Iran.“ weiterlesen

Das Laubhüttenfest! In der jüdischen Welt Sukkot und auch die Geburt von Jeschua?

Diesen Artikel von Jerry Golden habe ich vor 5 Jahren übersetzt.

The Feast of Tabernacles. In the Jewish World Sukkot “Booths” also The birth of Yeshua?

Leviticus 23: 33-44 erzählt uns die Geschichte der Israeliten und ihren Auszug aus Ägypten und den folgenden 40 Jahren danach. Wir können den Namen Sukkot in Gen. 33:17 finden “ Und Jakob brach nach Sukkot und baute sich ein Haus und machte Stände für das Vieh , also der Ort wurde als Sukkot benannt . “ Das hebräische Wort Sukkot bedeutet “ Hütte „

Der biblische Name für Sukkot ist “ Das Laubhüttenfest „. Es wurde drei mal von dem Herr befohlen, dass die Juden sich im Tempel in Jerusalem versammeln müssen. An diesen drei Feiertagen wurden dem HERRN Opfergaben geweiht.

Diese drei sind Passah , Shavu’ot , ( Pfingsten) und Sukkot . Sukkot ist das dritte und letzte der drei Feste.

Aber in dem Monat Tischri gibt es drei große Feiertage der Feste im Hause des HERRN, die Gottes perfekter Zeitplan sind. Der Monat Tischri fällt im September oder Oktober auf dem christlichen Kalender.

Sie sind Rosh ha-Schana, Jom Kippur, Sukkot. Diese drei werden oft als der Zweite Advent bezeichnet.

Der erste Advent ist für uns das Passahfest, das Fest der ungesäuerten Brote und erste Erstlings-Früchte. Jeschua starb am Passahfest, dann wurde er auf dem Fest der ungesäuerten Brote begraben, und er stieg aus dem Grab an dem Fest der Erstlinksfrüchte, 50 Tage später sandte er den Heiligen Geist auf die Erde, was auf dem folgenden Fest Schawuot ( Pfingsten) geschah.

„Das Laubhüttenfest! In der jüdischen Welt Sukkot und auch die Geburt von Jeschua?“ weiterlesen

Yom Kippur & der Krieg!

Heute ist der 18th September 2018 oder der 9th Tishri 5779….. nach Sonnenuntergang beginnt heute das heiligste der Sieben Feste, das Yom Kippur Fest!  Eine ausführliche Erklärung über Yom Kippur erhaltet ihr in Eddie Chumney seinem Buch: Die sieben Feste des Messias

 

DER JOM-KIPPUR-KRIEG

Mehr als 2500 israelische Soldaten fallen, 7500 werden verletzt und 300 geraten in Gefangenschaft

Der Jom-Kippur-Krieg dauert vom 6. bis 24.10. 1973. Die Syrer und Ägypter greifen überraschend an und erringen große Anfangserfolge, doch im Laufe der Zeit wendet sich das Blatt. Israels Armee wirft die Syrer auf den Golanhöhen zurück und dringt in Syrien ein. Anschließend überqueren Israels Truppen auch den Suez-Kanal und besetzen weite Gebiete auf seinem Westufer.

Mehr als 2500 israelische Soldaten fallen, 7500 werden verletzt und 300 geraten in Gefangenschaft. Der moralische Schaden, den der Krieg verursacht, ist groß, sowohl wegen der hohen Verluste als auch wegen des schwindenden Vertrauens in die Macht der bis dahin allmächtig scheinenden israelischen Streitkräfte. Die militärischen Errungenschaften Israels im weiteren Verlauf des Krieges können die Tatsache nicht vergessen machen, dass Israel auf einen Waffengang nicht vorbereitet war und für seine Rettung ein hoher Preis gezahlt werden musste.

Sinai, Oktober 1973 eine improvisierte israelische Stellung unweit vom Suez Kanal. Der Lastwagen links war ursprünglich ein Milchwagen. Viele Zivilfahrzeuge wurden von der Armee umfunktioniert.

Am 6. Oktober überquert ein großes ägyptisches Truppenaufgebot den Suez-Kanal, in den israelischen Posten entlang des Gewässers befinden sich zu dieser Zeit nur wenige Hundert Soldaten. Die Ägypter bauen in Windeseile Brücken über den Kanal und bringen Panzer, Soldaten und Ausrüstung auf die andere Seite. Israel beeilt sich Panzerbataillone mit Reserve-Einheiten in den Süden zu schicken, doch gelingt es ihnen nicht, den ägyptischen Vormarsch zu stoppen. Auch auf den Golanhöhen erzielt der Feind in den ersten Tagen herausragende Erfolge, bis sich die israelische Armee organisiert hat und das Steuer herumwirft. Israel überrascht die Ägypter durch das Vordringen auf das Westufer des Suez-Kanals, und bei Kriegsende steht es zwischen beiden Kontrahenten nahezu unentschieden: Jede der Parteien hält feindliches Gebiet besetzt. Dagegen wird der Krieg an der syrischen Front zugunsten Israels entschieden, seine Truppen stehen nur 40 Kilometer vor Damaskus.

Karte der Kämpfe auf den Golanhöhen Nach synschen Anfangserfolgen geht die Initiative wieder an Israel über Die Syrer werden zu rückgeschlagen, synsches Gebiet wird besetzt.

„Yom Kippur & der Krieg!“ weiterlesen

Das Evakuierungs-Mysterium des Sonnenfleck-Observatoriums wird sogar noch gruseliger, während Inside-Filmmaterial von der „Geisterstadt“ auftaucht sind!

Über dieses Thema hatte die bildzeitung schon berichtet:  Alien-Alarm in den USA?

Im Internet habe ich diesen Artikel gefunden, den ich euch übersetzen möchte: Sunspot Observatory Evacuation Mystery Becomes Even Creepier As Inside Footage Of The ‚Ghost Town‘ Emerges

sunspotobservatoryevac23.jpg

Am 6. September 2018 konvergierte das FBI am Sunspot, dem New Mexico Solar Observatory, und schloss die Anlage ab, evakuierte das Personal und schloss auch die Poststation. Nach Angaben des örtlichen Sheriffs wurde seine Abteilung gebeten, während der Evakuierung zur Seite zu stehen, ohne dem Sheriff jedoch Informationen darüber zu geben, was geschah, außer dass es ein „Sicherheitsproblem“ gab.

Otero County Sheriff Benny House sagte der Alamogordo Daily News letzte Woche dass das Büro des Sheriffs gebeten wurde, abzuwarten und erwähnte, dass das FBI daran beteiligt war.

„Das FBI weigert sich, uns zu erzählen, was vor sich geht“, sagte House der Zeitung. „Wir haben Leute dort (bei Sunspot), die uns aufforderten, in Bereitschaft zu bleiben, während sie es evakuieren. Niemand würde irgendeinen der Umstände erzählt, warum dies passiert. Das FBI war dort oben. Was ihr Zweck war, wurde niemanden gesagt. “

House sagte, es gebe eine Menge unbeantworteter Fragen über die Schließung von Sunspot.

„Das Evakuierungs-Mysterium des Sonnenfleck-Observatoriums wird sogar noch gruseliger, während Inside-Filmmaterial von der „Geisterstadt“ auftaucht sind!“ weiterlesen

Vor deinen Augen passiert es!

Original Beitrag von Jerry Golden:  Before your eyes it’s happening

Es gibt eine Konvergenz von bösen Mächten an Israels nördlicher Grenze; Russland, der Irak, der Libanon und der Iran, sie alle ziehen nach Syrien, für ihren letzten Angriff auf Israel.

Zunächst ist Russland nicht nur direkt an militärischen Aktionen in Syrien beteiligt, sondern liefert auch alle Waffen, die der Iran, die Türkei, Syrien, der Libanon (Hisbollah) und der Irak für die Zerstörung Israels benötigen. Offensichtlicher ist, dass sie alle ihre Raketen und ihr Militär in Syrien direkt nach Norden bringen, so wie es in Hesekiel 38 prophezeit wurde.

„Vor deinen Augen passiert es!“ weiterlesen

Eine Warnung von Ron Paul: Der Dollar wird abstürzen – das Bankensystem ist bankrott! Finanzielles Kriegsrecht ist im Gange! Bereite dich vor!

Original Beitrag: Ron Paul Warning: The Dollar Will Crash – The Banking System Is Bankrupt! Financial Martial Law in Progress! Prepare Yourself!

Die Immobilienblase beginnt an Orten zu zerbrechen, an denen die Menschen nie vermutet hätten, dass dies passieren würde. In Las Vegas boomt der Immobilienmarkt, aber jetzt sehen wir Risse auf dem Markt. Die Eidgenössischen Steuereinnahmen werden bald in die negative Zone eintreten. Die nächste Wirtschaftskrise liegt im Zeitplan. Die Blasen knallen, wir schlagen die Spitze aller Blasen und sie sind bereit zu platzen. Es ist eine Frage der Zeit und wenn sie aufgehen, aber dann wird es für viele Menschen katastrophal sein. Russland fordert die Länder fortwährend auf, ihre Landeswährung zu verwenden und den Dollar abzuwerfen.

Dr. Paul spricht über den bevorstehenden Dollar-Crash und wie es passieren wird. Es gibt kein Entkommen der Tatsache, dass alle Fiat Währungen im Laufe der Geschichte irgendwann auf Null zurückgekehrt sind. Obwohl die Fundamentaldaten aufgrund des Ausmaßes der Manipulation im Währungssystem und auf den Märkten vom Tisch sind und man sich nicht auf den bevorstehenden Crash festlegen kann, wissen wir, dass dies passieren muss. Es ist unvermeidlich. Wenn wir eine mögliche Zinskurvenumkehr erreichen, wird dies nicht gut enden.

Werden wir eine global zentral geplante bargeldlose Gesellschaft sehen? Dr. Paul sagt, es wird verzweifelt versucht, eine solche Agenda zu implementieren, aber es wird wahrscheinlich nicht erfolgreich sein. Gleichwohl ist das Potenzial ein großes Problem und etwas, das Individuen verstehen müssen.

„Eine Warnung von Ron Paul: Der Dollar wird abstürzen – das Bankensystem ist bankrott! Finanzielles Kriegsrecht ist im Gange! Bereite dich vor!“ weiterlesen

Rabbi: Das Licht der kommenden Erlösung blendet!

Original Artikel: Rabbi: Light of Coming Redemption is Blinding

10 Viele sollen gesichtet, gereinigt und geläutert werden; und die Gottlosen werden gottlos bleiben, und kein Gottloser wird es verstehen; aber die Verständigen werden es verstehen.

Seitdem das hebräische Jahr 5778 zu Ende geht, fragte Breaking Israel News mehrere Experten, wie dieses Jahr in den Geula (Erlösung) -Prozess passt und ob der Messias im Jahr 5779 erwartet werden kann. Obwohl die Fragen vollständig hypothetisch erschienen, so waren es die Antworten jedoch nicht.

„Du kannst den Messias erst dann sehen, wenn ER offenbart wurde, erst dann kannst du ihn sehen“ (Für mich ist der erste Satz nicht leicht zu übersetzen)


Rabbi Pinchas Winston hat ausführlich über den Prozess des Messias gesprochen. Er stützt seine Schlussfolgerungen auf klassische jüdische Quellen wie Maimonides und den Wilnaer Gaon.

„Wir befinden uns unzweifelhaft  in der großen Endphase, der Geula war im vergangenen Jahr eindeutig einen großen Schritt vorwärts gekommen“, sagte Rabbi Winston gegenüber Breaking Israel News.“ Darüber sollten wir mehr reden, aber nur wenige denken real darüber nach. Das Vorhandensein in einem Nicht-Geula-Bezugssystem macht es unmöglich, es sogar zu sehen, wenn es passiert. Unglücklicherweise ist die jüdische Welt darauf trainiert, die Anerkennung des Messias zu vermeiden, wegen unserer Geschichte der falscher Messiahs wie Shabbetai Tzvi (im 17. Jahrhundert) und wegen dem Schwerpunkt des Christentums auf dem Messias.“

„Rabbi: Das Licht der kommenden Erlösung blendet!“ weiterlesen

Zeugnis über die letzten Tage!

 

Achtung: Kennt ihr noch das Erlebnis des 15. jährigen jüdischen Jungen, der vor 3 Jahren am Laubhüttenfest ein Nahtoderlebnis hatte? In English hatte ich einige Videos gepostet, aber hier ist eine deutsche Übersetzung: Zeugnis über die letzten Tage

Jeschua erinnerte mich gestern an dieses Erlebnis, dabei zeigte ER mir,  auf was ich achten soll, ich soll auf das Statement vom 27th Elul achten. Also hat alles vor 3 Jahren begonnen! Hier ist der Kalender aus dem Jahr 2015 : Link zur Webseite

Scrollt bis ziemlich zum Schluss, dort findet ihr folgende Passage:

Natan:

Entsprechend was ich sah, hat es bereits am Tag des 27.Elul (11.September 2015) begonnen. Es hat bereits begonnen.

Bitte lest dieses Zeugnis noch einmal, dies soll ich euch sagen, lest es. Heute ist der 27th Elul und am 11th September 2018 ist der 2 Tag von Yom Teruah. Ich habe keine Ahnung was es bedeuten soll, null Ahnung, ich soll es nur mitteilen.

Das Trompetenfest / Yom Teruah / Entrückung   Mein Artikel, der zu diesem Thema passt.

„Zeugnis über die letzten Tage!“ weiterlesen