Ab wann missbrauchen wir den Namen unseres Schöpfers?

Vor einiger Zeit fand ich dieses Video, wo uns aufgezeigt wird wie wichtig es ist den Namen Gottes zu heiligen.

 

Die letzten Postings im Forum verursachten ein brennen auf meinem Herzen, über das Thema zu schreiben, in welchen Bereichen wir den Namen unseres Schöpfers schon missbrauchen.

2 Mose 20 Vers 7 Du sollst den Namen des Herrn, deines Gottes, nicht missbrauchen! Denn der Herr wird den nicht ungestraft lassen, der seinen Namen missbraucht.

Jetzt fragen wir uns, ab wann wir den Namen unseres Schöpfers missbrauchen, denn wem dies klar geworden ist, wird etwas vorsichtiger mit dem, was er verbreitet & weiterleitet.

Das Internet ist voll von erzählten Träume, Visionen und Erscheinungen, zum größten Teil wird dort behauptet: „Der Vater im Himmel hat gesagt, Jesus (Jeschua) hat gesagt, oder der Heilige Geist hat gesagt………..“

Was sagt die Bibel über unseren Schöpfer? Er kann niemals lügen. Titus 1,2 aufgrund der Hoffnung des ewigen Lebens, das Gott, der nicht lügen kann, vor ewigen Zeiten verheißen hat

Wenn aber jemand etwas behauptet und es trifft nicht ein, hat diese Person es nicht von Jeschua (Jesus) erhalten, was sie behauptet. Allerdings können auch Dinge eintreffen, die falsche Propheten behaupten, davon lesen wir 5 Mose Kapitel 13

Link zur Bibel

 

Welche Bereiche gehören dazu und was lösen sie aus?

Wenn jemand sagt, wie aktuell einige YouTube Träumer, die Entrückung ist am 14th Februar 2019…. was sie gewiss nicht sein wird, lügen sie. In diesem Fall missbrauchen sie eindeutig den Namen unseres Gottes. Nun, weil Jesus (Jeschua) es diesen Träumer angeblich sagte, heute am 14th Februar soll die Entrückung sein. Gewiss werden sehr viele schwache Christen morgen in ein ganz großes Tief fallen. 

In den 14 Jahren meines Wächter-Dienstes, habe ich viele Videos von Träumern gepostet, die sagten die Entrückung ist dann und dann „ich tat es“ weil ich deren Worten glaubte.

Diese Leute sagten alle durchweg, sie hätten es von Jesus gehört. Da die Entrückung noch nicht gewesen ist, waren diese Träume und Visionen offensichtlich nicht von Jeschua.

Über diese dummen Weiterleitungen von mir, war ich nicht nur selbst traurig, sondern ich habe sicherlich viele Christen kurzzeitig ebenfalls in ein Tief geworfen, was mir unsagbar Leid tut.

Über dieses Fehlverhalten habe ich mich schon oft entschuldigt, nicht nur öffentlich auf meiner Webseite, natürlich auch bei Jeschua. Mit dieser Weiterleitung hatte ich mich genauso schuldig gemacht wie diejenigen, die behaupteten Jesus hätte es ihnen gesagt.

In all den Jahren habe ich viel gerätselt, was dieses und jenes bedeuten kann, genau dies werde ich auch weiterhin tun, denn so schlafen wir nicht ein. Wir sollen wachsam sein, die Zeichen der Zeit beobachten, besonders wichtig ist es die Zeichen mit der biblischen Prophetie zu vergleichen.

 

Lügenträume und Visionen über andere verbreiten!

Dies ist besonders schlimm, zum Einen sagen diese Leute es von Jeschua (Jesus) gehört zu haben, also missbrauchen sie den Namen von unserem Erlöser. Aber nicht nur dass, sondern sie verleumden Menschen (Glaubensgeschwister)…. welche dabei ganz großen Schaden erleiden werden.

 

Was alles bei einer Verleumdung passieren kann, sollte jedem Menschen klar sein, der keinen Intelligenz Quotienten von 10% hat.

Man kann damit das Leben einens Menschen vollkommen ruinieren, es gibt viele Fälle wo die diejenigen Selbstmord begangen haben, die verleumdet wurden. Bedenkt man einmal welche weltliche Strafe eine Person bekommen kann, wenn sie einen anderen Menschen verleumdet, bis zu einer mehrjährigen Gefängnisstrafe.

 

Wie muss dann erst die Strafe unseres Schöpfers sein?

Traurigerweise machen sich die wenigsten Christen darüber Gedanken, wenn sie Lügen im Internet verbreiten, die ein (sogenannter) Prophet gesagt hat, was angeblich Jesus oder ein Engel ihm sagte. Leider gibt es viele Webseiten, die mich im Internet verleumden, weil sie Lügen von anderen verbreiten. Schuldig sind in diesem Falle beide Personen zum gleichen Teil, derjenige der die Lügen behauptet und derjenige, der diese Lügen glaubt und sie auch weiterleitet.

 

Darum muss ich Zeugnis geben!

Was ich erlebe, dies erleben unzählige Christen weltweit ebenfalls. Einige Christen missbrauchen den Namen von Jeschua und obendrein und dann beten sie (im Namen Jesus) gegen andere Christen, wo sie wieder den Namen unseres Erlösers für ihre Hexerei missbrauchen, denn manipulativ beten ist Hexerei.

Alles zusammengefasst in einem Paket dürfte eine schlimme Strafe beim Endgericht geben. Wenn die Bibel uns sagt, wir sollen nicht in den Lügen-Kirchen  verweilen, dann sollte uns klar sein was es für unserem Vater im Himmel bedeutet, wenn wir andere Christen verleumden, nur weil man denkt dies hat XY wirklich von Jesus (Jeschua) bekommen.

Offenbarung 18,4 Und ich hörte eine andere Stimme aus dem Himmel, die sprach: Geht hinaus aus ihr, mein Volk, damit ihr nicht ihrer Sünden teilhaftig werdet und damit ihr nicht von ihren Plagen empfangt!

Für mich sagt diese Bibelstelle, die Urheber von Lügengeschichten werden genauso bestraft, wie diejenigen, die diese Lügengeschichten glauben und fleißig verbreiten. Ich kann nicht sagen wie oft ich in Not kam, nur weil andere Christen mich verleumden. Diesen Verleumdungen schließen sich wieder noch mehr Christen an, die diese Verleumdungen lesen, dann missbrauchen sie den Namen von Jeschua und beten gegen mich.

Mit diesem boshaften Verhalten kam ich oftmals in große Lebensgefahr und Finanzielle Nöte.  Wie gesagt, ich berichte von meinen Erlebnissen, die unzählige andere Christen auch erleben, weil sie von Glaubensgeschwistern verleumdet werden.

Ich bin der Meinung, hier habe ich ganz viele Christen angesprochen, denn wie ich anfangs erwähnte, habe ich genauso öffentlich den Namen von Jeschua missbraucht, weil ich (Lügen) Träumern glaubte und es auf meiner Webseite verbreitet habe.

Die Bibel sagt: 1. Johannes 1,9 Wenn wir aber unsere Sünden bekennen, so ist er treu und gerecht, daß er uns die Sünden vergibt und uns reinigt von aller Ungerechtigkeit.

Ich würde sagen, es ist besser heute die Fehler zu bekennen, bevor es zu spät ist und Jeschua Sein niederschmetterndes Urteil spricht.

Betet bitte weiter für uns, denn Gebet benötigen wir mehr denn je. Es gibt nicht nur diese Erwähnte Gruppe die gegen mich kämpft, leider gehören auch solche Christen dazu, die wütend über meine Postings wegen Weihnachten & Co sind, Christen die ein Problem mit dem Schabbat haben und darüber verärgert sind, was ich bezüglich des Schweinefleischs gepostet habe.

Dabei fällt mir ein Link ein, den mir einen Glaubensschwester schickte: Krankheiten, Schweine und die Bibel | 07. 02. 2019

Nun wünsche ich euch allen ganz viel Weisheit

Ulrike