Mehr als 12.000 Erdbeben in 30 Tagen auf Hawaii!

Bevor ich diesen Artikel von Michael Snyder (einen wiedergeborenen Christen) übersetze, möchte ich euch diesen Artikel in Erinnerung rufen:  Warnung für Kalifornien!

Hawaii Has Been Hit By More Than 12,000 Earthquakes In 30 Days

Dieser Vulkanausbruch beschäftigt mich sehr, besonders seitdem ich den Artikel über die Warnung übersetzte, welche große Gefahr dieser Vulkan für ganz Kalifornien bedeutet. Die Bilder über die Lava versetzten mich (Gedanklich & Emotional) sofort 37 Jahre zurück, als ich dieses schreckliche Erlebnis vom dem Blitzschlag hatte, welches mich tötete und in die Hölle katapultierte. 37 Jahrestag der Rettung aus der ewigen Hölle!

Seitdem ich mich mit diesem Vulkan auf Hawaii beschäftige und seitdem Jeschua mir in die Erinnerung rief aus welcher Gefahr ER mich errettete, besonders seitdem mir wirklich bewusst wurde, wie gering die vielen Angriffe auf mich sind, wenn ich sie mit der Ewigkeit in der Hölle vergleiche, hat sich im Kopf bei mir so viel verändert.

Trotzdem verstehe ich immer noch nicht, warum Satan sich so viel Mühe gibt, mich durch falsche Propheten und Boshafte Christen zu vernichten. So etwas tut er doch nur, wenn Christen ihm eine große Gefahr sind, ansonsten pinselt er ihnen doch den Bauch, damit diese Christen von anderen bejubelt werden.

Siehe diesen Artikel: Die Tricks von Satan!

Besonders heute bin ich sehr nachdenklich, denn heute den 14th Juni 2018 sind es genau 37 Jahre her, seitdem ich dieses traumatisierende Erlebnis hatte. Gestern fing ich an alles Review passieren zu lassen, ich versetzte mich gedanklich 37 Jahre zurück. Meine damalige beste Freundin und ich, halfen ihrer Mutter und Schwester, alles für die Garten-Party vorzubereiten. Am frühen Abend (es muss zwischen 18 und 19 Uhr gewesen sein) trafen die Gäste ein. Bei strahlenden Sonnenschein, Grillen und vielen anderen Köstlichkeiten, Bier vom Fass und andere alkoholische Getränke, war es schnell eine fröhliche und ausgelassene Gesellschaft.

Gegen Mitternacht kündigte sich ein Gewitter an, welches in kürzester Zeit in einen starken Wolkenbruch endete. Trotz meiner großen Angst vor Gewitter, war ich durch den gelungenen Abend in einer guten Stimmung, daher entschloss ich mich Mutig von Walburg nach Großalmerode zu meiner Großmutter zu fahren. Obwohl ich sehr oft ganze Wochenenden bei meiner Freundin verbrachte und sie mich an diesem Abend aufforderte da zu bleiben, entschied ich mich trotzdem zu fahren. Ich dachte ja im Auto sicher zu sein, so wollte ich meine Angst vor dem Gewitter überwinden.

Wie leichtsinnig es schon von mir war, dass Seitenfenster aufzulassen um besser Luft zu bekommen, nachdem das Auto den ganzen Tag über aufgeheizt wurde. Abgesehen davon, dass ich nicht wusste was meine Freundin an dem Tag vergaß , denn sie hatte vergessen den Sicherheitsgurt an der Beifahrerseite einzuhängen, als wir nachmittags für ihre Mutter unterwegs waren um Besorgungen für sie zu erledigen. Der Sicherheitsgurt hing der ganzen Länge nach aus dem Auto und schleifte auf der Erde, alleine diese Tatsache machte es möglich  Schutz im Auto zu haben. Wenn man noch bedenkt wie schnell ich durch die Kurven fuhr, und ich während der Fahrt getroffen wurde, erkennt man bei logischen Denken, so viele Zufälle kann es nicht geben. Was ich erlebte kann jeder in meinem Zeugnis nachlesen, mir geht es nur um die Zeit davor und danach.

Beschämend muss ich zugeben, bis zu diesem Zeitpunkt noch nie das ganze Neue Testament (geschweige das alte) gelesen zu haben, ich schreibe dies damit ihr einiges versteht was ich jetzt erzähle.)

Wie ich schon sagte, will ich von der Zeit vor dem Blitzschlag berichten und der Zeit danach, alles was im Zeugnis zu lesen ist, will ich hier nicht aufwärmen.

Am nächsten Tag, nachdem ich etwas schlafen konnte, suchte ich zitternd nach dem neuen Testament, welches ich von meiner Tante zur Konformation geschenkt bekam. Ich fing beim Matthäus Evangelium an zu lesen, als ich bei Markus ankam dachte ich: „Was ist das denn, hier wiederholt sich ja alles?“ Nachdem Lukas und Johannes Evangelium war ich ganz verwirrt, warum es vier Bücher (Kapitel) gab, die sich bei einigen Geschichten wiederholten. So etwas muss ich zu geben, immerhin war ich 22 Jahre alt, war auch religiös, aber die Bibel kannte ich nicht.

Seitdem fuhr ich nirgendwo hin , ohne meine Bibel dabei zu haben, damit ich bei jeder mir bietenden Gelegenheit darin lesen konnte.

Das ich gut 1 Jahr später wieder abgefallen bin, dies steht alles im Zeugnis.

Aktuell blickt die Welt auf Hawaii, traurigerweise machen sich die wenigsten Christen Gedanken darüber, welcher Prophetischer-Hinweis dieser Vulkanausbruch doch ist und kaum jemand kommt auf die Gedanken von ihrem lästern, verleumden und dergleichen, abzulassen. Dieser traurige Anlass lässt mich diesen Vorspann schreiben, bevor ich mit der eigentlichen Übersetzung beginne. Christen die gefangen in ihren Lügen Visionen, Träumen und Erscheinungen sind, tanzen in Selbstgerechtigkeit durchs Leben, dabei erkennen sie nicht auf welchem Weg sie sich befinden, auf dem Weg in den Abgrund.

Die Bibel sagt eindeutig, die diese Dinge tun, werden das Reich Gottes nicht erben! (Klar und unmissverständlich, sie kommen in die Hölle) 1. Korinther 6 Vers 9 Wißt ihr denn nicht, daß Ungerechte das Reich Gottes nicht erben werden? Irrt euch nicht: Weder Unzüchtige noch Götzendiener, weder Ehebrecher noch Weichlinge, noch Knabenschänder, 10 weder Diebe noch Habsüchtige, noch Trunkenbolde, noch Lästerer, noch Räuber werden das Reich Gottes erben.

Galater 5 Vers 19 Offenbar sind aber die Werke des Fleisches, welche sind: Ehebruch, Unzucht, Unreinheit, Zügellosigkeit; 20 Götzendienst, Zauberei, Feindschaft, Streit, Eifersucht, Zorn, Selbstsucht, Zwietracht, Parteiungen; 21 Neid, Mord, Trunkenheit, Gelage und dergleichen, wovon ich euch voraussage, wie ich schon zuvor gesagt habe, daß die, welche solche Dinge tun, das Reich Gottes nicht erben werden.

 

Jetzt möchte ich diesen Artikel übersetzen: Hawaii Has Been Hit By More Than 12,000 Earthquakes In 30 Days

Wir haben so etwas noch nicht gesehen, seit Hawaii 1959 zum ersten Mal ein Staat wurde. Kilauea begann am 3. Mai zu explodieren, und es hat noch nicht aufgehört zu grollen. Tatsächlich berichten uns die Behörden, dass Hawaii in den letzten 30 Tagen von „über 12.000 Erdbeben“ betroffen wurde. Das ist eine außergewöhnliche Erschütterung, und viele machen sich jetzt Sorgen, dass grundlegende physische Veränderungen auf den Inseln stattfinden. Wie ein USGS-Beamter festgestellt hat, haben wir noch nie zuvor Erdbeben auf der Big Island mit dieser Häufigkeit beobachtet …

Während die meisten Erdbeben mit einer Magnitude von 2 oder 3 relativ mild verliefen, war das größte Erdbeben am 4th Mai ein massives Erdbeben von 6,9, zusammen mit einem Beben der Stärke 5,5 am 4th Juni.

Brian Shiro, ein geophysikalischer Aufsichtsexperte am Hawaiian Volcano Observatory der USGS, sagte, dass die Insel Zeuge der höchsten Rate an Beben sei, die jemals auf dem Gipfel gemessen wurden.

Am Mittwoch war das größte Beben ein massives Erdbeben der Stärke 5,6, das mit einer Eruption einherging, die 10.000 Fuß hoch in den Himmel schoss. Das Folgende kommt aus der Washington Post:

(Ein Erdbeben der Stärke 5,6 hat den Gipfel des Kilauea-Vulkangipfels in Hawaii getroffen und eine Wolke von Asche und Gestein etwa 10.000 Fuß in den Himmel geschossen.
Beamte des Hawaii County sagten, dass der Mittwochausbruch dazu führen könnte, dass Asche über einige bevölkerte Gebiete fällt, einschließlich der Städte Volcano und Pahala.
Der Tumblor kam nur wenige Stunden nachdem die Wissenschaftlerin des US Geological Survey, Wendy Stovall, sagte, dass ein weiterer Ausbruch unmittelbar bevorstünde.)

Unterdessen fließt die Lava einfach weiter. Es gibt nichts, was die Behörden tun könnten, um die Lavaströme, die vom Vulkan kommen, umzuleiten oder zu stoppen. Alles, was sie tun können, ist aufzuhören und die unvermeidliche Zerstörung zu beobachten.

In den letzten Tagen hat die Lava des Vulkans Hunderte weitere Häuser zerstört und die Kapoho Bay vollständig gefüllt:

Am Sonntag kroch der Fluss in Richtung Kapoho Bay, einem etwa 1000 Fuß breiten Ozeanrückzug. Am Dienstag hatte der Lavastrom die Bucht und die umliegenden Viertel komplett verschlungen.

„Kapoho Bay ist weg. Ausgelöscht. Komplett mit Lava gefüllt“, schrieb Hawaii News Jetzt. Die Filiale berichtete, dass Hunderte von Häusern zerstört wurden, darunter das zweite Haus des Bürgermeisters von der Großen Insel. Laut Reuters haben die offiziellen Zahlen den Verlust von etwa 200 Gebäuden, die der Vulkan seit Mai demoliert hat, festgestellt, obwohl sie zweifellos steigen werden.

Sie können hier Luftbilder der Verwüstung sehen. Unnötig zu sagen, dass viele von denen, die einst am Meer entlang der Kapoho Bay lagen, dies nicht mehr tun.

(Michael hat einen Link zu diesem Artikel gemacht: Incredible images show devastating lava flows from Hawaii’s Kilauea volcano which wiped out ‚hundreds‘ of houses in just ONE night – including Big Island mayor’s home

Hier sind einige Bilder & dann stellt euch die Hölle vor, vor der Jeschua mich vor 37 Jahren gerettet hatte.

(Bilder von Reuters)

Several homes were still ablaze on Tuesday after lave flows destroyed  hundreds of properties in the Kapoho area, east of Pahoa, during ongoing eruptions of the Kilauea Volcano in Hawaii 

Lava erupts in Leilani Estates during ongoing eruptions of the Kilauea Volcano in Hawaii, on Tuesday, after tearing through the islands 

The eruptions have been spewing molten lava, ash clouds and tiny particles of glass as the lava flows reached the sea

Lava flows across a highway on the outskirts of Pahoa during ongoing eruptions of the Kilauea Volcano in Hawaii 

Weiter in der Übersetzung: Aber es gibt einige vielversprechende Neuigkeiten. Ein Regenbogen wurde direkt über Kilauea gesichtet, und einige nehmen das als ein gutes Zeichen.

Wir werden sehen.

Gleichzeitig nennen die Menschen in Guatemala den jüngsten Ausbruch des Fuego-Vulkans „einen der größten in 500 Jahren“. Eine kolossale Lawine aus überhitztem Schlamm, Fels und Asche, die bis zu 1300 Grad Celsius heiß war, überraschte viele Anwohner völlig unvorbereitet. Und die vulkanischen Gase, die allein vom Vulkan kamen, waren in der Lage, schnell Erstickung zu verursachen. Sie können Filmmaterial von der immensen Zerstörung sehen, und ein Beamter erzählt den Medien, dass sie einige Körper fanden, die „völlig begraben waren wie Sie es in Pompeji gesehen haben“:

Otto Mazariegos, Präsident des Verbandes der Feuerwehrmänner der Stadt und des Departements, sagte, dass an unzugänglichen Stellen auf der Südseite des Vulkans, der die Stadt Antigua überragt, Leichen begraben worden seien.

„Wir haben Leichen gesehen, völlig begraben, wie du es in Pompeji gesehen hast“, sagte er der New York Times zufolge.


Es gab eine weitere gewaltige Explosion, die dem ersten Ausbruch des Vulkans folgte, und zu diesem Zeitpunkt hat die Gesamtzahl der Todesopfer „mindestens 99“ erreicht. Folgendes kommt von NPR:

( Die Todesrate von Guatemalas Fuego-Vulkan ist am Mittwoch auf mindestens 99 angestiegen. Viele Menschen werden noch vermisst, nachdem zwei starke Explosionen Asche über ein großes Gebiet verstreut hatte und tausende Bewohner aus ihren Häusern vertrieben hatte.

Die Szenen der Verwüstung wurden von herzzerreißenden Geschichten über ganze Familien begleitet, die von der Katastrophe verwüstet wurden – der größte Ausbruch des Berges in vier Jahrzehnten.)


Leider wird die Zahl der Todesopfer wahrscheinlich noch viel höher sein.

Ganze Familien wurden sofort von Schlamm, Asche und Steinen getötet, und viele der Leichen werden vielleicht nie gefunden.

Die traurigste Geschichte, die mir bisher begegnet ist, stammt von einer Frau namens Lilian Hernandez. Sie sagte den Reportern, dass sie insgesamt 36 Familienmitglieder vermisst:

Lilian Hernandez weinte, als sie die Namen von Tanten, Onkeln, Cousins, ihrer Großmutter und zwei Urenkeln – insgesamt 36 Familienmitglieder nannte, die sie vermisste und bei der Explosion von Guatemalas Vulkan des Feuers starben.

»Meine Cousinen Ingrid, Yomira, Paola, Jennifer, Michael, Andrea und Silvia, die erst zwei Jahre alt waren«, sagte die verzweifelte Frau – eine Litanei, die das Ausmaß einer Katastrophe zum Ausdruck brachte, für die die endgültige Zahl der Toten weit ist aus höher ist.

Können Sie sich vorstellen, 36 Mitglieder Ihrer Familie an einem einzigen Tag zu verlieren?

Ich konnte nicht.

Wie ich schon so oft geschrieben habe, passiert etwas auf unserem Planeten. Große Erdbeben und größere Vulkanausbrüche finden immer häufiger statt, und dies könnte dramatische Folgen für unsere unmittelbare Zukunft haben.

Trotz all unserer fortschrittlichen Technologien sind wir diesen enormen Naturkatastrophen sehr ausgeliefert, und unsere schlausten Köpfe werden vielleicht anfangen wollen, darüber nachzudenken, warum unser Planet plötzlich immer instabiler wird.

Soweit meine Übersetzung, die diesmal leichter war, als der letzte Artikel. Geschwister, seid einfach bereit, lästert nicht mehr, verurteilt niemanden mehr, hört auf manipulativ zu beten und hört auf zu hassen, nur weil ihr Visionen, Träume und Erscheinungen hattet, oder die von anderen hörtet. Nur die Bibel darf unser Lebens-Kompass sein! Eindeutig lesen wir in der Bibel, dass nur Gottesfurcht, Demut und Nächstenliebe uns den Einlass in den Himmel gewährt.

 

26th Juni 2018

Es gibt so vieles in der Welt zu beobachten, aber was derzeit auf Hawaii passiert, sollte uns alle sehr nachdenklich machen. Wir wir in vielen Berichten lasen, wird in kürze (Landbruch) erwartet, der in den Ozean fällt.

Dieses Ereignis wird ein starkes Erbeben hervorrufen, sowie ein nie dagewesener Tsunami, der die Westküste treffen wird. Dieses Szenario ist noch nicht (The Big One) wovon seit Jahren berichtet wird, denn Hawaii und der San Andreas Graben sind zwei unterschiedliche Schuhe. Des weiteren müssen wir noch an den Yellowstone denken, der den Wissenschaftlern auch Sorgen bereitet.

Aber zurück zum Landabbruch und Hawaii, denn dieses Ereignis könnte die Erfüllung meines Erlebnisses sein, welches ich am 9th März 2015 hatte. In der Nacht wachte ich auf, um auf die Toilette zu gehen. Zurück im Bett bekam ich plötzlich eine Vision, ich sah wie ein großes Landstück in den Ozean plumpste. Sofort kamen mir die Gedanken: „Wenn dieser brocken am Meeresboden ankommt, wird es zu einem schweren Beben kommen.“ Kaum hatte ich die Gedanken zu ende gedachte, taumelte die Erde. Ich dachte: „Das war jetzt das große Beben an der Westküste.“ Da ich dies alles im Wachzustand erlebte, wollte ich erst den PC einschalten, um die aktuellen Berichterstattungen zu sehen, aber dazu kam ich nicht, denn plötzlich sah ich, wie durch dieses Erdbeben, die Mächte der Finsternis freigesetzt wurden, eine unsagbare Angst durchflutete mich, die mich bewegte (mit einer Faltmatratze) ins Zimmer meiner Tochter zu gehen, um dort weiterschlafen zu können.

Ich bin mir nicht mehr sicher, ob ich dieses Ereignis gleich in der nächsten Nacht träumte, oder wenige Tage später. Wie auch immer, es war mir total bewusst, wir werden beschützt sein und brauchen keine Angst haben.

Was sagt die Bibel dazu?

Jesaja 24,19 Die Erde wird krachend zerbersten, die Erde wird reißen und bersten, die Erde wird hin- und herschwanken., 20 Die Erde wird hin- und hertaumeln wie ein Betrunkener und schaukeln wie eine Hängematte; ihre Missetat lastet schwer auf ihr; sie fällt und steht nicht wieder auf.

Es gibt noch viel mehr Passagen in der Bibel, die auf dieses Ereignis hinweisen. Lesen wir 2 Petrus dazu, denn das gesamte dritte Kapitel spricht davon. Link zur Bibel

Sobald es losgeht, wird die Welt in Panik fallen. Wie viel Zeit uns bis zur Entrückung bleibt, diese Antwort kann uns nur der Vater im Himmel geben.

Seitdem Jeschua mir sagte, dass was ich erleben muss, ist nichts dagegen, wovor ER mich gerettet hatte „aus der ewigen Hölle“ ich soll treu weiter auf dem Wächter-Posten bleiben.

Alles begann mit dem Ausbruch vom Vulkan aus Hawaii, ich wurde dermaßen sensibilisiert, fasse ich irgend etwas heißes an, werde ich erinnert woraus ich gerettet wurde. Ein Spritzer heißes Fett, oder kochendes Wasser, eine heiße Pellkartoffel und und und, diese Erlebnisse begegnet einer Hausfrau sehr oft.

Die Lava ist 12 mal heißer als kochendes Wasser, dort schwimmt der ganze Körper drin (Tag & Nacht / Jahr aus & Jahr ein) die gesamte Ewigkeit. Es ist so unvorstellbar: Markus 9,44 wo ihr Wurm nicht stirbt und das Feuer nicht erlischt.

Solange es möglich ist, trefft Vorbereitungen: Warum Vorbereitung für die Trübsal?

Ich will gewiss keine Panik schüren, aber wer als gläubiger Mensch an die Bibel glaubt, der kann sich ansatzweise vorstellen, wie schlimm es werden wird. Wenn Jeschua uns auch vor dem Zorn des allmächtigen Vater JAHUWAH bewahrt, so müssen möglicherweise Familienangehörige, Freunde und Nachbarn diese Zeit erleben. Diese Menschen, denen ihr berichtet habt, was über diesen Erdkreis kommt, aber die euch nicht glauben wollten.

Für diese Menschen solltet ihr Vorbereitungen treffen, Vorschläge gibt es in dem Artikel einige. Kauft kleine Taschen Bibeln, in den Jahren habe ich einige Hundert gekauft, denn in der Trübsal wird man keine Bibel mehr kaufen können, sie wird verboten sein.

Im dunklen Mittelalter war es auch so, in dieser Zeit war es (durch die Katholische Kirche) fast 1000 Jahre verboten eine Bibel zu besitzen. Traurigerweise ist es noch heute so, dass die wenigsten Katholiken überhaupt eine Bibel besitzen, sie haben ihre Gesangbücher und den Katholischen Katechismus, aber in der Bibel lesen sie nicht.

Mein Stiefvater ist ein Katholik, wenn ich ihm von Jesus erzählte, wurde er oftmals böse und sagte ich soll ihn damit in Ruhe lassen, er habe seinen Katholischen-Glauben und will nichts von dem hören, was ich ihm erzählen will.

Römer 1,27 gleicherweise haben auch die Männer den natürlichen Verkehr mit der Frau verlassen und sind gegeneinander entbrannt in ihrer Begierde und haben Mann mit Mann Schande getrieben und den verdienten Lohn ihrer Verirrung an sich selbst empfangen.

Dazu ein Artikel vom Stern: „Die Hälfte der Priester im Vatikan ist schwul“

Traurigerweise leben immer noch viele Menschen in der Finsternis und erkennen die Wahrheit nicht!