Sieben große Prophezeiungen!

Original-Beitrag: Seven Major Prophecies Have Suddenly Converged

Seven more biblical prophecies have suddenly come into much clearer focus all at the same time.  These are happening just eight months after the literal fulfillment of the astronomical aspect of the Revelation 12:1–2 prophecy on September 23rd and 24th last year.

1. A ten nation military confederation is set to be launched by Emmanuel Macron next month in Paris (Rev. 13:1; Dan. 7:7–8).

Sieben weitere biblische Prophezeiungen sind plötzlich viel klarer in den Fokus gerückt. Dies geschieht nur acht Monate nach der buchstäblichen Erfüllung des astronomischen Aspekts der Offenbarung 12: 1-2 Prophezeiung am 23. und 24. September letzten Jahres.

1. Eine zehnköpfige Militärkonföderation soll nächsten Monat in Paris von Emmanuel Macron ins Leben gerufen werden (Offb. 13: 1; Dan. 7: 7-8).

2. Turkey’s dictator Erdogan has just held a historic conference of Muslim nations in Istanbul to take back Jerusalem from Israel, finally bringing together the missing members of the Ezekiel 38 alliance (Sudan and Libya).  Interestingly, certain Gulf states‘ leaders were not in attendance, including from Saudi Arabia (see Eze. 38:13).

2. Der türkische Diktator Erdogan hat gerade eine historische Konferenz muslimischer Nationen in Istanbul abgehalten, um Jerusalem aus Israel zurückzuholen und schließlich die fehlenden Mitglieder der Ezechiel-38-Allianz (Sudan und Libyen) zusammenzubringen. Interessanterweise waren einige Führer der Golfstaaten nicht anwesend, auch nicht aus Saudi-Arabien (siehe Hes. 38:13).

 

3. The Trump Administration is set to unveil its Middle East peace plan next month that might divide Jerusalem, but possibly give Israel sovereignty over the Old City and thus the potential go-ahead to build the Third Temple.

3. Die Trump-Regierung wird nächsten Monat ihren Nahost-Friedensplan enthüllen, der Jerusalem teilen könnte, aber Israel möglicherweise die Souveränität über die Altstadt geben und damit das Potenzial haben könnte, den Dritten Tempel zu bauen.

(Hier möchte ich noch kurz einfügen, dass das nachdem Ramadan geschehen soll, der bekanntlich am 14th Juni 2018 endet. Das ist der Tag, an dem ich auf dem weltlichen Kalender aus der Hölle gerettet wurde.)

 

4. „They were marrying and being given in marriage.“ (Mt. 24:38–39; Lk. 17:27–30).  Jesus‘ prophecy about the condition of normalcy before the Day of the LORD couldn’t have come more clearly into focus than after the royal wedding between Prince Harry and Meghan Markle—perhaps the most widely witnessed and televised wedding in history—just a week before Pentecost and roughly four months before the Feast of Trumpets.

I’m reminded that God is sovereign over the details of our lives (Acts 17:25–26) including the details of this wedding.  Prince Harry was 33 years old when he married Meghan Markle.  Likewise, Christ, by most accounts, was 33 years old when He pledged Himself to His bride on the night before His crucifixion.  Christ is also a prince, though the Prince of all princes.  He is taking a mixed Gentile bride like Mrs. Markle.  And most pointedly, Meghan was not given to Prince Harry by her own biological father, but by the groom’s father—the future king.  Likewise, the bride of Christ is also given in marriage by the Groom’s Father, the King of the universe (Jn. 6:37).  Last week’s royal wedding pales in comparison to the cosmic royal wedding to come.

Hierzu passt der Artikel von mir: Royal Wedding Heaven & Earth!

4. „Sie heirateten und wurden in die Ehe gegeben.“ (Mt. 24: 38-39; Lk. 17: 27-30). Jesu Prophezeiung über den Zustand der Normalität vor dem Tag des HERRN hätte nicht deutlicher in den Fokus treten können als nach der königlichen Hochzeit zwischen Prinz Harry und Meghan Markle – vielleicht die am meisten bezeugte und im Fernsehen übertragene Hochzeit in der Geschichte – vor einer Woche an Pfingsten und ungefähr vier Monate vor dem Trompetenfest.

Ich werde daran erinnert, dass Gott über die Details unseres Lebens souverän ist (Apg. 17: 25-26), einschließlich der Details dieser Hochzeit. Prinz Harry war 33 Jahre alt, als er Meghan Markle heiratete. Ebenso war Christus nach den meisten Berichten 33 Jahre alt, als er sich in der Nacht vor seiner Kreuzigung seiner Braut anvertraute. Christus ist auch ein Prinz, obwohl der Prinz aller Fürsten. Er nimmt eine gemischte heidnische Braut wie Mrs. Markle. Und am deutlichsten wurde es dabei, weil Meghan dem Prinz Harry nicht von ihrem eigenen biologischen Vater übergegeben wurde, sondern vom Vater des Bräutigams – dem zukünftigen König. Ebenso wird die Braut Christi auch vom Vater des Bräutigams, dem König des Universums, geheiratet (Joh 6, 37). Die königliche Hochzeit der letzten Woche verblasst im Vergleich zu der kosmischen königlichen Hochzeit, die kommen wird.

 

5. „While people are saying, ‚Peace and safety,‘ destruction will come on them suddenly, as labor pains on a pregnant woman, and they will not escape.“ (1 Thess. 5:3).  North Korea is on the verge of denuclearization and making peace with its southern neighbor, ISIS has been kicked out of Iraq and the Syrian government is reporting that Damascus is now „completely safe,“ the Iran Deal has been undone and Iranian infrastructure destroyed in Syria, and talk is building about a possible resolution to the Israeli-Palestinian conflict.  It seems as though the world has suddenly become much safer and that’s exactly what we would expect shortly before the rapture.

 

5. „Während die Leute sagen: ‚Frieden und Sicherheit‘, wird die Zerstörung plötzlich auf sie zukommen, wie die Wehen bei einer schwangeren Frau, und sie werden nicht entkommen.“ (1.Thess. 5: 3). Nordkorea steht am Rande der Entnuklearisierung und des Friedens mit seinem südlichen Nachbarn, der IS wurde aus dem Irak vertrieben und die syrische Regierung berichtet, dass Damaskus jetzt „völlig sicher“ sei, der Iran-Deal wurde aufgelöst und die iranische Infrastruktur in Syrien zerstört und es wird über eine mögliche Lösung des israelisch-palästinensischen Konflikts gesprochen. Es scheint, als wäre die Welt plötzlich viel sicherer geworden und genau das erwarten wir kurz vor der Entrückung.

 

6. The possible dual fulfillment of Daniel 9:25.  This ancient prophecy tells us that a period of 69 weeks of years would begin when a decree is given to „restore and rebuild Jerusalem.“  The period would end with the arrival of the Messiah (Jesus Christ).  It is already well understood that Daniel’s prophecy pinpointed the exact day of Jesus‘ Triumphal Entry (Jesus‘ first arrival) in either 32 or 33 AD (with the decree being given by Artaxerxes in 445 or 444 BC for Nehemiah to rebuild Jerusalem’s walls).

Consider the fact that the Bible predicts two arrivals by Jesus and Daniel’s prophecy does not specify who gives the decree initiating the 69 weeks of years.  For that reason, it is at least plausible to entertain the possibility that this prophecy could be pointing to both of Messiah’s arrivals.

So here’s the kicker: There was a second decree to restore and rebuild Jerusalem in 1535 AD when Sultan Suleiman the Magnificent, emperor of the Ottoman Empire, ordered that the walls of Jerusalem be rebuilt.  His walls still stand today—the Old City’s current walls were built because of this command.  69 weeks of years is a period of 483 years (69 x 7).  1535 AD + 483 years = 2018.

There’s more.  For some unknown reason, the Angel Gabriel expressed this period of 69 weeks of years as two parts: „62 weeks“ and „7 weeks.“  7 weeks of years is 49 years.  If this division was at least partially given to explain the Messiah’s second arrival (or appearance) there is an interesting fit: during the Six-Day War in June 1967 the Old City had sustained significant damage, so in 1969 a third decree was given to restore and rebuild Jerusalem.  Not much is known about this decree aside from what can be found in a few newspaper clippings, but 1969 + 49 = 2018.

 

6. Die mögliche doppelte Erfüllung von Daniel 9:25. Diese uralte Prophezeiung sagt uns, dass eine Periode von 69 Wochen Jahren beginnen würde, wenn ein Dekret gegeben wird, „Jerusalem wiederherzustellen und wieder aufzubauen“. Die Zeit würde mit der Ankunft des Messias (Jesus Christus) enden. Es ist bereits gut verstanden, dass Daniels Prophezeiung den genauen Tag des Siegeszuges Jesu (32) oder 33 n.Chr. (Mit dem Erlass von Artaxerxes in 445 oder 444 v. Chr. Für Nehemia, um Jerusalems Mauern wieder aufzubauen) ausfindig machte.

Berücksichtigen Sie die Tatsache, dass die Bibel zwei Ankömmlinge von Jesus voraussagt und Daniels Prophezeiung nicht angibt, wer den Erlass erteilt, der die 69 Wochen der Jahre initiiert. Aus diesem Grund ist es zumindest plausibel, die Möglichkeit in Betracht zu ziehen, dass diese Prophezeiung auf beide Ankünfte des Messias hinweisen könnte.

Also hier ist der Kicker: Es gab ein zweites Dekret zur Wiederherstellung und zum Wiederaufbau von Jerusalem im Jahr 1535, als Sultan Suleiman der Prächtige, Kaiser des Osmanischen Reiches, befahl, dass die Mauern von Jerusalem wieder aufgebaut werden sollten. Seine Mauern stehen noch heute – die alten Mauern der Altstadt wurden wegen dieses Befehls gebaut. 69 Wochen von Jahren ist ein Zeitraum von 483 Jahren (69 x 7). 1535 AD + 483 Jahre = 2018.

Es gibt mehr. Aus einem unbekannten Grund hat der Engel Gabriel diese Periode von 69 Wochen als zwei Teile ausgedrückt: „62 Wochen“ und „7 Wochen“. 7 Wochen von Jahren sind 49 Jahre. Wenn diese Teilung zumindest teilweise gegeben wurde, um die zweite Ankunft des Messias zu erklären, gibt es einen interessanten Anfall: Während des Sechs-Tage-Krieges im Juni 1967 hatte die Altstadt erheblichen Schaden erlitten, so dass 1969 ein dritter Erlass erging Wiederherstellung und Wiederaufbau von Jerusalem. Über dieses Dekret ist nicht viel bekannt, außer was in einigen Zeitungsausschnitten zu finden ist, aber 1969 + 49 = 2018.

 

7. Kilauea and Isaiah 26:19–21.  If you’re a longtime reader of Unsealed, you’ll recall that we have discussed at great length the Bible’s many „woman in labor“ passages (Revelation 12 chief among them).  The Bible contains a great many of these passages and most are clearly connected to the Time of Jacob’s Trouble, also known as Daniel’s 70th Week or the Tribulation.  In Isaiah 66 and Revelation 12 we learn that the prophetic woman gives birth to a corporate male child before the Day of the LORD begins.  This male child is the Church, which escapes to Heaven before the woman Israel begins having birth pangs (Deut. 32:19–21; Is. 26:19–21; Is. 66:7–9; Zeph. 1:14–2:3; Mic. 5:3; Lk. 21:36; 1 Thess. 5:1–9; 2 Thess. 2:3; 7; Rev. 3:10; 4:1–2).

After the child’s escape the woman goes into labor, which is described in great detail in Matthew 24 (known as Jesus‘ Olivet Discourse).  The resurrection and rapture of the Church are prophetically described in Isaiah 26 (vv. 19 and 20, respectively).  Notice that in verse 19 the resurrection is likened to the earth giving birth to the dead.  When a birth is about to occur a woman’s water breaks and her cervix dilates.  When contractions begin there is pain that often feels like a burning sensation.  This is commonly called the ring of fire and if you’ve been to a childbirth class you may have heard the term.

The earth also has what’s called the „Ring of Fire“—the most seismically active area on earth, a ring of extreme volcanism surrounding the Pacific Ocean.

 

7.Kilauea und Jesaja 26: 19-21. Wie Sie offenkundig schon lange gelesen haben, werden Sie sich daran erinnern, dass wir wie die „Frau in Wehen“ liegen so wie es in vielen -Passagen der Bibel ausführlich besprochen wurde (Offenbarung 12). Die Bibel enthält viele dieser Passagen und die meisten sind eindeutig mit der Zeit der Jakobsschwierigkeiten verbunden, die auch als Daniels 70. Woche oder Drangsal bekannt ist. In Jesaja 66 und Offenbarung 12 erfahren wir, dass die prophetische Frau vor Beginn des Tages des Herrn ein korporatives männliches Kind zur Welt bringt. Dieses männliche Kind ist die Kirche, die in den Himmel flieht, bevor die Frau Israel beginnt, ihre Geburtswehen zu haben (5. Mose 32: 19-21; Jes. 26: 19-21; Jes. 66: 7-9; Zeph. 1: 14- 2: 3; Mic. 5: 3; Lk. 21:36; 1 Thess. 5: 1-9; 2 Thess. 2: 3; 7; Rev. 3:10; 4: 1-2).

Nach der Flucht des Kindes kommt die Frau in Bedrängnis, was in Matthäus 24 sehr ausführlich beschrieben wird. Die Auferstehung und Entrückung der Kirche wird in Jesaja 26 prophetisch beschrieben (Verse 19 und 20). Beachten Sie, dass in Vers 19 die Auferstehung mit der Erde verglichen wird, die die Toten zur Welt bringt. Wenn eine Geburt bevorsteht, bricht das Wasser einer Frau durch und ihr Gebärmutterhals erweitert sich. Wenn Kontraktionen beginnen, gibt es Schmerzen, die sich oft wie ein brennendes Gefühl anfühlen. Dies wird allgemein als der Feuerring bezeichnet und wenn Sie in einer Geburtsvorbereitungsklasse waren, haben Sie vielleicht den Begriff gehört.

Die Erde hat auch den sogenannten „Feuerring“ – das am stärksten seismisch aktive Gebiet der Erde, ein Ring aus extremem Vulkanismus, der den Pazifischen Ozean umgibt.

 

Einige der Fotos sind wirklich apokalyptisch:

This photo which was taken as a river of lava made its way into the Pacific Ocean, causing an explosion when it hit seawater, is reminiscent of fire and brimstone raining down on Sodom and Gomorrah:

An onlooker on May 21st marvels at the massive ash plume billowing out of the caldera: