Was ist für Dich wichtiger?

 

Diese Frage sollte sich jeder stellen, was für ihn  wichtiger ist! Nun, viel zu oft blicken wir nur auf andere Menschen, als uns mit der Bibel zu beschäftigen, einfach über JAHUWAH sein Wort nachzusinnen. Wie wichtig ist es doch über uns selbst nachzudenken, als mit dem Finger auf andere Christen zu zeigen! Viermal lesen wir in den Psalmen wie wichtig es ist, über die Befehle von JAHUWAH nachzusinnen, aber auch über uns selbst.

Psalm 39,4 Mein Herz entbrannte in mir, durch mein Nachsinnen wurde ein Feuer entzündet, da redete ich mit meiner Zunge:

Psalm 104,34 Möge mein Nachsinnen ihm wohlgefallen! Ich freue mich an dem Herrn.

Psalm 119,15 Ich will über deine Befehle nachsinnen und auf deine Pfade achten.

Psalm 119,48 Ich will meine Hände ausstrecken nach deinen Geboten, die ich liebe, und will über deine Anweisungen nachsinnen.

Was das Nachsinnen bewirkt!

Je mehr ich über mich nachsinne, desto mehr wird mir klar, wie wichtig die Demut im Leben eines jeden Menschen ist. Unser Leben liegt gewisslich in JAHUWAH seiner Hand, wohl demjenigen, der auf IHN und Seinen Sohn Jeschua / JAHUSCHUAH alleine vertraut und einen demütigen Lebenswandel hat. Aus uns alleine können wir diese zwei wichtigen Bedingungen nicht erfüllen, dazu geht immer Bescheidung und Demütig (gezüchtigt werden) voraus.

Oftmals kommen die Angriffe bei mir nur so angeflogen, dann geht es mir ohne jeden Grund von Minute zu Minute schlechter. So etwas passiert auch ohne ein Posting, welches gewisse Leute verärgert haben könnte, noch durch loses Geschwätz womit ich mich versündigt haben könnte, alles kommt wie aus heiterem Himmel angeflogen. In letzter Zeit sann ich darüber nach was passieren würde, wenn ich nicht von so vielen Leuten angegriffen werden würde?

Es würde bei vielen Christen eine regelrechte Revolution in ihrem Glaubensleben und Lebenswandel stattfinden.

Wer als Christ weiß wie die Mächte der Finsternis agieren, derjenige würde sein Handeln und Denken ganz schnell auf die Prüfliste stellen.

Ich muss dieses Zeugnis einbauen: Zeugnis eines EX Satanisten

Wer dieses Zeugnis lesen würde & glauben was dieser Mann erzählt, der würde in jedem Schritt den er tut inne halten und über vieles nachsinnen. Warum rettet Jeschua solche Menschen, die eine derartige Bosheit und Verbundenheit mit Satan hatten?

Einer der Gründe ist gewiss, dass die Menschen erfahren sollen wie Satan handelt und wie er denkt. Durchweg in den vier Evangelien lesen wir, wie wichtig es Jeschua war, dass die Menschen Zeugnis geben sollten. Was vor 2000 Jahren Jeschua wichtig war, dies ist IHM heute ebenfalls wichtig.

 

Die Gottesfurcht ist das A & O

2 Petrus 2,9 so weiß der Herr die Gottesfürchtigen aus der Versuchung zu erretten, die Ungerechten aber zur Bestrafung aufzubewahren für den Tag des Gerichts.

Wer Gottesfürchtig ist, der streckt sich aus nach der Demut. Demut können wir nicht von uns selbst aus bewirken, die kommt nur durch Beschneidung und Prüfungen. Ich erkenne so viele Situationen in meinem Leben, wo meine sündige Natur mich richtig anwidert. Stehentenfußes kommen die Züchtigungen, die mich auf den Boden der Tatsachen zurückbringen und mich meinen Blickt beschämt sinken lassen. Wie oft habe ich mich bei unserem Erlöser für jede Züchtigung bedankt, denn diese Züchtigungen zeigen Seine Liebe.

Offenbarung 3,19 Alle, die ich liebhabe, die überführe und züchtige ich. So sei nun eifrig und tue Buße!

 

Die Traditionen!

Leider kleben zu viele Christen an Traditionen, obwohl es so viele Aufklärungen über die zwei wichtigsten Feste (Weihnachten und Ostern) gibt, nimmt man die Erklärungen nicht ernst und feiert diese Feste weiter.

Weihnachten was es ist, was es bringt und was es nimmt

Ist Ostern die biblische Feier der Auferstehung von Jeschua?

In wenigen Tagen ist es wieder soweit, die Welt feiert Ostern und welcher (Jeschua) gläubige Mensch beteiligt sich an diesen Praktiken? Der Vordatierte Jüdische Kalender zeigt uns eine Übereinstimmung mit dem diesjährigen Datum von Pessach und Ostern. Aber die Mondsichel wurde erst 2 Tage später über Jerusalem gesehen, daher verschiebt sich Pessach um 2 Tage. Heute am 27th März 2018 ist erst der Tag, der unter vielen Christen als Palmsonntag bekannt ist.

 

Heute nach Sonnenuntergang ist der Tag, der uns in der Bibel genannt wird.

2 Mose 12,3 Redet zu der ganzen Gemeinde Israels und sprecht: Am zehnten Tag dieses Monats nehme sich jeder Hausvater ein Lamm, ein Lamm für jedes Haus;

Besonders die Charismatiker müssen sich ein Wort von Jeschua zu Herzen nehmen.

Matthäus 7,22 Viele werden an jenem Tag zu mir sagen: Herr, Herr, haben wir nicht in deinem Namen geweissagt und in deinem Namen Dämonen ausgetrieben und in deinem Namen viele Wundertaten vollbracht? 23 Und dann werde ich ihnen bezeugen: Ich habe euch nie gekannt; weicht von mir, ihr Gesetzlosen 

Viele gläubige Menschen wollen von diesem Gebot nichts wissen: Markus 16,17 Diese Zeichen aber werden die begleiten, die gläubig geworden sind: In meinem Namen werden sie Dämonen austreiben, sie werden in neuen Sprachen reden,

Aber diejenigen, die dies Gebot praktizieren, sie werden hier besonders ermahnt. Charismatiker kommen mit Visionen, Träumen und Erscheinungen, Charismatiker suchen an jeder Ecke nach Prophetien und Charismatiker sind die ersten, die von falschen Visionen, Träumen und Erscheinungen verführt werden. Ich kann es behaupten, weil ich oft genug verführt wurde und dem glaubte, was andere sagten: „Der HERR hat gesagt, der HERR hat gezeigt und so weiter und so fort….“

Je tiefer ich ins Wort der Bibel eintauchte, umso schneller erkannte ich falsche Visionen. Erkenntnis und Gottesfurcht, inklusive der Demut bewahren uns jedem selbsternannten Propheten hinterher zu laufen. Wer Stolz ist, lässt sich auf ein hohes Podest stellen und glaubt den Visionen, eine Figur aus der (Weissagung) der Bibel-Propheten zu sein, oder sonst eine hohe Stellung im Reich von Elohim  JAHUWAH zu haben.

Auf der Straße der Demut!

Lasst uns ablegen alle fleischlichen Eigenschaften, denn sie führen uns in die Verdammnis! Galater 5,19 Offenbar sind aber die Werke des Fleisches, welche sind: Ehebruch, Unzucht, Unreinheit, Zügellosigkeit; 20 Götzendienst, Zauberei, (manipulativ beten) Feindschaft, Streit, Eifersucht, Zorn, Selbstsucht, Zwietracht, Parteiungen; 21 Neid, Mord, Trunkenheit, Gelage und dergleichen, wovon ich euch voraussage, wie ich schon zuvor gesagt habe, daß die, welche solche Dinge tun, das Reich Gottes nicht erben werden.….

Alle diese Eigenschaften sieht man unter vielen Christen, selbst diese, die uns Paulus hier nennt: 1 Korinther 5,11 Jetzt aber habe ich euch geschrieben, daß ihr keinen Umgang haben sollt mit jemand, der sich Bruder nennen läßt und dabei ein Unzüchtiger oder Habsüchtiger oder Götzendiener oder Lästerer oder Trunkenbold oder Räuber ist; mit einem solchen sollt ihr nicht einmal essen.

1 Korinther 6,10 weder Diebe noch Habsüchtige, noch Trunkenbolde, noch Lästerer, noch Räuber werden das Reich Gottes erben.

 

Wenn die Entrückung kommt, dann folgt der Atomkrieg und die schlimmste Zeit der Menschheitsgeschichte. Auf der Weltbühne ist alles vorbereitet, es fehlt nur noch der zündende Funke. Jetzt freuen sich die Menschen auf den Osterhasen, vielleicht scheint bei vielen von euch heute die auch die Sonne, so wie es bei uns heute der Fall ist, keiner könnte sich vorstellen morgen im Krieg aufzuwachen. Es kann sich auch keiner wirklich vorstellen, dass morgen schon ein Finanzzusammenbruch sein könnte, alles zu verlieren und nicht zu wissen wovon er etwas einkaufen soll. All diese Dinge kann sich niemand wirklich vorstellen, so wie es vor dem Zweiten Weltkrieg auch keiner konnte. Obwohl Hitler für einen Krieg alles vorbereitet hatte, die politische Lage sehr angespannt war, waren alle Menschen überrascht wie plötzlich die Bomben fielen und sie im Krieg sich wiedergefunden hatten.

Ich sah vor einigen Jahren ein Video, da wurden Leute am Wannsee gezeigt, im Badeanzug & Sonnenschein, glückliche ausgelassene Menschen, ein Tag später heulten die Sirenen auf. Wir hatten in Europa noch nie eine so lange Friedenszeit, wie wir sie seitdem Ende des Zweiten Weltkriegs haben. Wer macht sich in Europa ernstlich Gedanken über die politische Lage und die vielen (sogenannten & überwiegend junge Männer) Moslem Flüchtlinge?

Offenbarung 20,4 Und ich sah Throne, und sie setzten sich darauf, und das Gericht wurde ihnen übergeben; und [ich sah] die Seelen derer, die enthauptet worden waren um des Zeugnisses Jesu und um des Wortes Gottes willen, und die das Tier nicht angebetet hatten noch sein Bild, und das Malzeichen weder auf ihre Stirn noch auf ihre Hand angenommen hatten; und sie wurden lebendig und regierten die 1 000 Jahre mit Christus.

Viele derer geben öffentlich zu, nur nach Europa gekommen zu sein, um die Menschen hier für Allah zubekommen, ansonsten sie enthaupten zu wollen. Der Westen verschärft die Situation mit Russland immer mehr, kaum jemand kann sich vorstellen bald russische Panzer in deutschen Straßen zu sehen.

So wie Jeschua es mir vor vielen Jahren zeigte: Link zu meinen Visionen

Wachsamkeit ist wichtig, aber ohne Gottesfurcht, Demut und Nächstenliebe nützt die Wachsamkeit überhaupt nichts.

Johannes 14,21 Wer meine Gebote festhält und sie befolgt, der ist es, der mich liebt; wer aber mich liebt, der wird von meinem Vater geliebt werden, und ich werde ihn lieben und mich ihm offenbaren.

Ich hätte heute nichts geschrieben, wenn ich seit Tagen dieses Wort nicht immer wieder hören würde: Matthäus 10,38 Und wer nicht sein Kreuz auf sich nimmt und mir nachfolgt, der ist meiner nicht wert.

Jeschua zeigte mir was zu meinem Kreuz gehört: „Alle Anfeindungen von vielen anderen Christen…….“ Von und durch wen wurde Jeschua angefeindet? Von den Religiösen Führern, die sind es auch gewesen, die ihn ans Kreuz brachten.

 

Dieses große Opfer treten wir mit Füßen, wenn wir weiterhin Lieblos, Stolz und Selbstgerecht wandeln, indem wir andere Menschen angreifen und ihnen im Namen Jesus schlechte Dinge wünschen.

In zwei Tagen feiert die Welt Karfreitag, aber die wenigsten dieser Leute machen sich ernsthafte Gedanken, wie sie mit ihrem Verhalten das große Opfer von Jesus Christus (Jeschua / JAHUSCHUAH) mit Füßen treten.

Vielleicht ist dies wirklich dass letzte, was ich überhaupt poste, wenn es nach mir gehen würde, hätte ich schon lange nichts mehr gepostet. Jedoch muss ich trotz der großen Anfeindungen gehorsam sein, nur Jeschua kennt das Morgen & in Seinen Händen liegt unsere Zeit.

Psalm 31,16 In deiner Hand steht meine Zeit; rette mich aus der Hand meiner Feinde und von meinen Verfolgern!

 

 

Schalom,

Ulrike Veronika Barthel