Zweiter „Sohn der Hamas“ verlässt Terrorgruppe und deckt Korruption auf, türkischer Spionagering

 

Bevor ich mit der Übersetzung beginne, möchte ich zu diesem Artikel etwas sagen. Ich finde es überwältigend wie der heilige Geist mich hier leitet, denn erst vor wenigen Tagen sollte ich die Videos vom The „Green Prince“ dem Sohn eines Hamas Gründers online stellen, die jeder auf meiner Startseite sehen kann.

Heute wusste ich nicht was ich online stellen sollte, da sich nichts gravierendes über Nacht ereignet hatte. Als ich jedoch auf der Webseite von The Times of Israel war, wusste ich was Jeschua von mir wollte, ich soll diesen Artikel übersetzen: Second ‘son of Hamas’ leaves terror group, exposing corruption, Turkish spy ring

Seht ihr liebe Geschwister, wenn ich von anderen Christen angegriffen werde, kann ich meinen Dienst nicht tun und alle anderen Geschwister mit wichtigen Infos versorgen. Daher brauche ich Gebet, damit der Hass einiger Christen, der mir entgegengeschleudert wird, mich nicht niederstrecken kann. Es ist schon schlimm genug, wie verbreitet die Lästerung und Verleumdung im Internet ist, die meine Person & Wächterdienst  zerreißt. Betet bitte weiter für mich.

 

Hier die Übersetzung:  

Suheib Yousef, Sohn des Hamas-Gründungsmitglieds und Bruder vom „Green Prince“, der heimlich für Shin Bet gearbeitet hat, öffnet sich dem israelischen Fernsehen, nachdem er ebenfalls aus der Organisation geflohen ist.

Suheib Yousef, son of Hamas co-founder Hassan Yousef talks to Israeli TV after leaving the terror group and accusing it off corruption in June 2019 (screencapture/Channel 12)

Es ist nicht alltäglich, dass ein Hamas-Mitglied der Terrororganisation den Rücken kehrt, nach Südostasien fliegt und beschließt, die Korruption und das Innenleben seiner Operationen in der Türkei in einem Interview mit einem israelischen Fernsehjournalisten aufzudecken.

Noch unglaublicher ist es, wenn es der Sohn eines der Gründungsmitglieder der Hamas ist.
Und es ist fast undenkbar, dass es der zweite der Gründersöhne ist, der den Klauen der islamistischen Gruppe entkommt und seine Geschichte an die Öffentlichkeit bringt.

(Kurze Zwischenbemerkung: „Sein Bruder ist ein wiedergeborener Christ und die Gebete von seinem Bruder wurden offensichtlich aus dem Himmel beantwortet.“)

Laut einem Interview, das Mittwoch auf Israels Kanal 12 ausgestrahlt wurde, ist genau das passiert.

Suheib Yousef – der Sohn des Hamas-Mitbegründers Sheikh Hassan Yousef und der Bruder von Mosab Yousef, der als „Grüner Prinz“ für seine Bemühungen bekannt wurde, bei den Terroranschlägen von Shin Bet zu helfen, verließ heimlich seinen Posten in der Türkei und flog in ein unbenanntes Land in Asien.

Anschließend wandte er sich an den israelischen Korrespondenten für palästinensische Angelegenheiten, Ohad Chemo, um seine Geschichte zu erzählen.

„Die Hamas führt unter dem Deckmantel der Zivilgesellschaft Sicherheits- und Militäreinsätze auf türkischem Boden durch“, sagte Yousef. „Sie haben Sicherheitszentren, von denen aus sie fortschrittliche Abhörgeräte betreiben, um Menschen und (palästinensische) Führer in Ramallah abzuhören.“

„Sie haben fortschrittliche Geräte und Computerprogramme, um dies zu tun“, sagte er. Auf die Frage, ob sie auch israelische Telefongespräche mithörten, sagte er ja, wollte aber keine Einzelheiten dazu mitteilen.

„Sie haben fortschrittliche Geräte und Computerprogramme, um dies zu tun“, sagte er. Auf die Frage, ob sie auch israelische Telefongespräche mithörten, sagte er ja, wollte aber keine Einzelheiten dazu mitteilen.

Yousef sagte, sie würden auch andere arabische Länder anvisieren, warf der Hamas jedoch vor, sie arbeite nicht im Interesse des palästinensischen Volkes.

„Sie haben für eine ausländische Agenda gearbeitet. Dies ist nicht für die palästinensische Sache, aber sie verkaufen die Informationen an den Iran als Gegenleistung für finanzielle Unterstützung “, sagte er und stellte fest, dass das Geld über türkische Banken kam.

Yousef sagte, dies sei nur einer der Bereiche, in denen er von der Hamas im Gazastreifen desillusioniert wurde, und sagte, dass ihre Aktivitäten nur darauf abzielten, ihre Macht auf das Westjordanland auszudehnen.

Die Hamas, die geschworen hat Israel zu zerstören, übernahm 2007 die Kontrolle über den Gazastreifen und verdrängte die palästinensische Autonomiebehörde mit Sitz in Ramallah durch einen blutigen Putsch.

Er sagte, die Einrichtung in der Türkei sei auch dazu benutzt worden, Menschen und Kinder im Westjordanland für Durchführung von Terroranschlägen gegen Israelis zu zwingen.

„Der Zweck der Angriffe im Westjordanland ist es, Zivilisten zu töten, nicht zum Zweck des Widerstands, noch Jerusalem, nicht um palästinensisches Land zu befreien, und nicht einmal, weil sie Juden hassen“, sagte er dem Fernsehsender. „Sie senden diese Unschuldigen aus, weil sie die Krise (von Gaza) in das Westjordanland exportieren wollen.“

 

200 Dollar für Mahlzeiten, während die Menschen in Gaza verhungern!

Yousef sagte, er sei zunehmend wütend auf die Korruption älterer Hamas-Leute geworden, die in der Türkei ein luxuriöses Leben führten, während Gaza litt.

„Hamas-Führer (die in der Türkei sind) leben in schicken Hotels und Luxustürmen, ihre Kinder lernen an Privatschulen und werden von der Hamas sehr gut bezahlt. Sie verdienen zwischen viertausend und fünftausend Dollar im Monat. Sie haben Wachen, Schwimmbäder und Country-Clubs. “ er sagte.

„Als ich in der Türkei lebte, war ich schockiert über das Verhalten der Hamas-Mitglieder, sie aßen in den besten Restaurants und ich sah sie dort essen, wo eine Mahlzeit 200 Dollar kostete. Sie liebten es, sich gegenseitig zu diesen Mahlzeiten einzuladen.“
„Sie zahlen 200 Dollar für ein Essen und dass für eine Person und eine Familie in Gaza lebt von 100 Dollar pro Monat?“, Sagte er.

Der Durchschnittslohn in Gaza, wo die Arbeitslosigkeit über 50 Prozent liegt, liegt laut dem Palästinensischen Zentralamt für Statistik bei 360 USD pro Monat. Die Vereinten Nationen warnen häufig davor, dass sich der Gaza-Streifen am Rande einer humanitären Krise befindet und nur begrenzt Zugang zu Elektrizität und sauberem Trinkwasser hat.

Seit 2007 haben Israel und Ägypten eine Blockade gegen Gaza verhängt, um zu verhindern, dass die Hamas Waffen und Material importiert, die für den Bau von Tunneln und Befestigungen verwendet werden kann.

„Ich bin in der Hamas aufgewachsen, ich habe für die Hamas gearbeitet, aber als ich der Korruption ausgesetzt war, bin ich gegangen und habe Krawatten abgeschnitten“, sagte er.

Yousef sagte, er sei sich zwar bewusst, dass die Hamas versuchen könnte, ihn zu töten, weil er herausgekommen sei, aber er sei nicht besorgt.

„Wenn sie mich zu einem Märtyrer machen wollen, werde ich ein Märtyrer sein“, sagte er.

(Kurze Zwischenbemerkung: „Ich denke jetzt verstehe ich noch mehr, warum ich den Artikel übersetzen soll. Ich rufe euch ALLE hiermit auf, für diesen Mann zu beten, damit er zu Jeschua (Jesus Christus) findet, so wie sein Bruder auch.“)

 

Ein weiterer Sohn der Hamas

Was Yousefs Geschichte so überzeugend macht, ist, dass sein Vater Hassan Yousef ist, ein Mitbegründer der Gruppe im Westjordanland, der fast ein Drittel seines Lebens in israelischen Gefängnissen verbracht hat.

Und sein älterer Bruder Mosab – der als „Grüner Prinz“ bekannt war und nach der Farbe der Hamas-Flagge und dem königlichen Platz der Mosabs innerhalb der Bewegung benannt wurde – ging diesen Weg auf dramatische Weise vor ihm her.

Mosab arbeitete etwa ein Jahrzehnt als Shin Bet-Agent auf dem Höhepunkt der Selbstmordattentate bei der Zweiten Intifada – als rechter Mann seines Vaters, Sicherheitschef und vertrauenswürdigster Vertrauter, der heimlich Informationen weitergab, die er gesammelt hatte, um Israel im Kampf gegen den Terror zu helfen.

Seitdem hat er sich von seinem Vater entfremdet, in der USA Asyl gesucht und ist zum Christentum konvertiert. Er veröffentlichte 2010 eine Autobiographie mit dem Titel „Son of Hamas“.

Aber Suheib Yousef distanziert sich schnell von den Handlungen seines Bruders.

„Im Gegensatz zu meinem Bruder habe ich nie für Israel gearbeitet“, sagte er. „Ich habe sie nie betrogen (Hamas), ich war ihnen treu.“
Er sagte, er sei nach dem Verrat seines Bruders untersucht worden und man habe keine Verbindung gefunden, so dass er weiterhin für die Hamas arbeiten dürfe.

 

Bei seinem Vater ist es komplizierter.

Yousef sagte, er hoffe, dass sein Vater seine neuen politischen Ansichten respektiere, „so wie er seine Ansichten für 40 Jahre ehrte.“

Er forderte ihn auch auf, die Augen für die Realität dessen zu öffnen, was aus der von ihm gegründeten Bewegung geworden ist.

„Ich fordere die Hamas-Führer, einschließlich meines Vaters auf, von dieser korrupten Hamas-Bewegung zurückzutreten“, sagte er. „Ich bin sicher, mein Vater weiß auch, dass es viele korrupte Mitglieder gibt.“

Yousef räumte ein, dass er besorgt war, dass sein Vater „durch seine Worte verletzt werden könnte, aber er möchte die Wahrheit ans Licht bringen.“

 

Eine rassistische Terrororganisation

Während des gesamten Interviews bekräftigte Yousef, dass er kein Problem mit Juden habe. Einmal kaufte er dem Interviewer eine Kokosnuss und sagte: „Sie sind Leute des Buches und wir sind Muslime und wir haben keine Feindseligkeiten gegenüber Euch.“

Aber er sagte, seine Hauptmotivation sei es, dem palästinensischen Volk zu helfen, indem er das wahre Gesicht der Hamas enthüllte.

„Das Problem in Gaza ist, dass die Hamas gewaltsam an der Macht festhält. Wenn die Hamas die Macht aufgeben würde, gäbe es keine Probleme “, sagte er und warf den korrupten Führern vor, die Bevölkerung von Gaza als Kanonenfutter für ihre Ambitionen zu verwenden.

„Ich möchte, dass sie ihre Kinder schicken, um Angriffe auszuführen, wenn sie müssen. Warum geht Ismail Haniyeh (Hamas-Führer) nicht zum Zaun, um Steine zu werfen? “, Fragte er und bezog sich auf die wöchentlichen Proteste entlang der Grenze zum Gazastreifen, die von der Hamas organisiert wurden.

„Was profitiert die Hamas von diesen Angriffen, nichts“, sagte er. „Es ist eine rassistische Terrororganisation, die für das palästinensische Volk gefährlich ist.“